Montag, 16.07.2018
 

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 06.07.2018

Der Tag mit Albrecht von LuckeAsylkompromiss - viel Lärm um nichts?

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Albrecht von Lucke, Publizist und Politologe (8.9.2016).  (imago / Metodi Popow)
Albrecht von Lucke, Publizist und Politologe. (imago / Metodi Popow)

Der Koalitionskompromiss in der Asylpolitik und was wirklich dabei herausgekommen ist, der Handelskrieg zwischen China und den USA sowie die Kritik an der Habermas-Rede zum Deutsch-französischen Medienpreis - das sind die Themen, über die wir mit Albrecht von Lucke sprechen.

Habemus Einigung im Asylstreit - doch nachdem der weiße Rauch sich verzogen hat, reiben sich viele verwundert die Augen: Der Kompromiss, auf den sich die Partner der Großen Koalition am Donnerstagabend geeinigt haben, weist wenig konkrete Veränderungen gegenüber dem vorherigen Zustand auf. Asylbewerber, die bereits in einem anderen EU-Land einen Asylantrag gestellt haben, können unter bestimmten Umständen über den Flughafen München in das für sie zuständige Land ausgeflogen werden. Das betrifft, wie Innenminister Horst Seehofer (CSU) eingeräumt hat, lediglich eine kleine Zahl von Migranten. Die Rede ist von fünf Personen pro Tag. Also viel Lärm um nichts? Das fragen wir unseren heutigen Studiogast Albrecht von Lucke.

Sarah Wiener über kindgerechte Ernährung

Mit dem Politikwissenschaftler und Publizisten wollen wir auch darüber sprechen, wie der Streit um die Flüchtlingspolitik die politische Landschaft verändert. Ferner in der Sendung: Anlässlich der Verleihung des Deutsch-Französischen Medienpreises an den Philosophen Jürgen Habermas wirft der Schriftsteller Joachim Lottmann linksliberalen Intellektuellen eine Mitverantwortung für den Rechtsruck in Deutschland vor. Sind die Politik- und Medieneliten zu selbstgerecht geworden? Und: Handelskrieg zwischen USA und China - was bedeutet das für den Multilateralismus?

Außerdem wie jeden Freitag unsere Ernährungskolumne "Besser essen". Heute mit Sarah Wiener zum Thema kindgerechte Ernährung.

Albrecht von Lucke, 1967 geboren, ist Jurist und Politikwissenschaftler sowie politischer Publizist. Seit 2003 ist Lucke Redakteur der politischen Monatszeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik".

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur