Seit 05:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 28.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 01.10.2020

Der Tag mit Alan PosenerRechtsextreme Chats: Wie groß ist der Vertrauensverlust in die Polizei?

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Journalist Alan Posener im Porträt (imago / Future Image / )
Alan Posener ist Korrespondent für Politik und Gesellschaft bei der "Welt" und hat sich als pointierter Kommentator einen Namen gemacht. (imago / Future Image / )

Wie rechtsextremistische Polizistenchats das Ansehen der Polizei beschädigen. Warum Soldaten bei der Nachverfolgung von Corona-Kontakten in Berlin-Kreuzberg unerwünscht sind. Ob das Einstimmigkeitsprinzip in der EU überholt ist. Darüber sprechen wir mit Alan Posener.

Nach Bayern und Nordrhein-Westfalen jetzt auch Berlin: Über Jahre sollen etwa 25 Polizisten rassistische und rechtsextreme Chatmeldungen ausgetauscht haben. Das berichtet das ARD-Magazin "Monitor" in einer Pressemeldung. Wie verbreitet ist Rechtsxtremismus und Rassismus in der deutschen Polizei? Und wie sehr leidet das Vertrauen in die Institution Polizei insgesamt unter solchen Vorfällen? Darüber sprechen wir mit dem Journalisten Alan Posener.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Außerdem in der Sendung:

  • Soldaten im Gesundheitsamt unerwünscht: Zuviel Misstrauen gegen Bundeswehr?
  • EU-Sondergipfel zur Außenpolitik: Ist das Einstimmigkeitsprinzip überholt?
  • Verkehrsklima wird rauer: Wie kann man deeskalieren?
  • Untersuchungsausschuss zur Maut: Hat der Verkehrsminister gelogen?
Der deutsch-britische Journalist Alan Posener wurde in London geboren und wuchs in Malaysia und Berlin auf. Er war zunächst Lehrer und machte sich als pointierter Kommentator und Blogger einen Namen. Heute ist er Korrespondent für Politik und Gesellschaft bei der "Welt"-Gruppe. Posener hat zahlreiche Bücher geschrieben, darunter "Imperium der Zukunft – Warum Europa Weltmacht werden muss" (Pantheon 2007) und "Benedikts Kreuzzug: Der Kampf des Vatikans gegen die moderne Gesellschaft" (Ullstein 2009).
Mehr zum Thema

Rechtsextremismus in Sicherheitsbehörden - Den Blick nach rechts schärfen
(Deutschlandfunk, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften, 24.09.2020)

EU-Sondergipfel - Viel Zündstoff in Brüssel
(Deutschlandfunk, Informationen am Morgen, 01.10.2020)

Beschlüsse zu Corona-Maßnahmen - Wesentliches muss der Gesetzgeber entscheiden
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 29.09.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur