Seit 22:03 Uhr Feature
Dienstag, 22.06.2021
 
Seit 22:03 Uhr Feature

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 11.08.2017

Der litauische Lyriker Tomas VenclovaDas Universum als Gegenüber

Von Carsten Hueck

Der litauische Schriftsteller Tomas Venclova (imago/gezett)
Der litauische Schriftsteller Tomas Venclova (imago/gezett)

Moderner Klassiker, Dissident, Kosmopolit: Tomas Venclova. Widerstand und Erinnerung prägen das Werk des litauischen Autors. Seine Gedichte sind traditionsbewusst und eigenständig. Er ist Litauens Stimme in der Weltliteratur.

Einst Dissident und heute einer der größten zeitgenössischen Lyriker: der 1937 im litauischen Klaipéda geborene, in Kalifornien lebende Tomas Venclova. Ein Elegiker und moderner Klassiker, ein Unzeitgemäßer, dessen Gedichte durch strenge Form und rhythmischen Klang Hörer wie Leser beeindrucken.

Früh kommt Venclova mit den schmerzhaften Wechselfällen europäischer Geschichte in Berührung: Seine Heimat, Spielball der totalitären Regime Hitlers und Stalins, verliert für Jahrzehnte ihre Unabhängigkeit. Früh auch kommt Venclova in persönlichen Kontakt mit Dichterikonen des 20. Jahrhunderts: Anna Achmatowa, Joseph Brodsky, Czeslaw Milosz, Boris Pasternak.

Winterlandschaften, Städte- und Menschenporträts

Venclovas Gedichte sind traditionsbewusst und eigenständig, stoisch widersetzen sie sich schneller Vereinnahmung. Sie entfalten gefühlvoll Winterlandschaften, Städte- und Menschenporträts und bieten demjenigen Halt und Orientierung, den historische Erfahrung nötigt, in der Sprache ein Erinnerungsreservoir mit Hoffnung auf Zukunft anzulegen.

Manuskript zur Sendung als PDF und im barrierefreien Textformat

Mehr zum Thema:

Leipziger Buchmesse - Reise durch das Literaturland Litauen
(Deutschlandfunk, Kultur heute, 19.03.2017)

Litauen und Russland - Seismographen des Moskauer Machtstrebens
(Deutschlandfunk, Büchermarkt, 17.03.2017)

Literatur in Litauen - Impressionen aus dem Gastland der Leipziger Buchmesse
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 10.03.2017)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

IG Metall in OstdeutschlandDas Ende der Bescheidenheit
Eine große aufgeblasene Puppe mit IGM-Logo auf der Brust vor blauem Himmel (Imago/Peter Endig)

Nach der Wende war Ostdeutschland Tarifwüste. Die Gewerkschaften kassierten zahlreiche Schlappen. Doch das war einmal: Die IG Metall hat Auftrieb – und die Arbeiter treten im Kampf um ihre Rechte mit einem neuem Selbstbewusstsein auf.Mehr

Städtische NachverdichtungStreit um neuen Wohnraum
Neubaugebiet in Freiburg. In Deutschland fehlen hunderttausende bezahlbare Wohnungen. : Foto: Winfried Rothermel | Verwendung weltweit (picture alliance / Winfried Rothermel)

Grund und Boden sind teuer geworden. In großen Städten wollen deshalb kommunale Wohnungsunternehmen bestehende Quartiere nachverdichten, um günstigen Wohnraum zu schaffen. Das führt immer öfter zum Widerstand der Bestandsmieter.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur