Seit 15:05 Uhr Tonart
Freitag, 24.09.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Neue Musik | Beitrag vom 18.08.2020

Der Komponist Marc Sabat Zwischen Tönen

Von Friederike Kenneweg

Marc Sabat im Seitenportrait vor dem Hintergrund der Berge im österreichischen Schwaz (Natalie Pfeiffer)
Marc Sabats Kompositionen stellen hohe Anforderungen an die Intonationsgenauigkeit. (Natalie Pfeiffer)

Feinheiten der Intonation sind das Spezialgebiet von Marc Sabat. Der kanadische Komponist hat sich ausführlich mit Intervallbeziehungen und Stimmungssystemen beschäftigt.

Der gelernte Violinist Marc Sabat beruft sich auf Jean-Philippe Rameau und Johann Sebastian Bach ebenso wie auf Harry Partch und James Tenney. Häufig komponiert er für Streichinstrumente, mit denen sich die Intonationsgenauigkeit, die für seine Stücke erforderlich ist, besonders gut realisieren lässt.

Sinnlichkeit von Tonbeziehungen

Wer sich auf das langsame Fließen von Sabats Kompositionen einlässt, kann im Spiel von Konsonanzen und Dissonanzen und im vielgestaltigen Netz der Intervallbeziehungen eine Klangwelt von überraschender Sinnlichkeit entdecken.

Mehr zum Thema

Der Komponist Edu Haubensak - Auf der Suche nach neuen Harmonien
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 06.02.2020)

Der Composer-Performer Thomas Ankersmit - Dreidimensionale Musik
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 28.04.2020)

Komponist Morton Feldman - Musik der Stille
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 21.01.2020)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur