Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 22.01.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 04.09.2012

Der Fettfleck Westfalens

Versmold ist stolz auf ihn

Von Wolfgang Brosche

Podcast abonnieren
Versmold - Zentrum für Fleischwaren im norddeutschen Raum. (Jan-Martin Altgeld)
Versmold - Zentrum für Fleischwaren im norddeutschen Raum. (Jan-Martin Altgeld)

Es war nicht das Ende von Versmold, als damals das Leinengewerbe aus dem Ort verschwand. Erstaunlich war dann zweierlei: Eine nicht gerade fleischlüsterne Gegend wurde zu dem Zentrum für Fleischwaren im norddeutschen Raum, Versmold bekam den Ehrentitel Fettfleck Westfalens verpasst.

Das ist nun 100 Jahre her und zur Tradition heutzutage gehört das Steckdosenessen. Wir sind gespannt, was selbiges uns über Versmold, den Fettfleck und anderes zu erzählen hat.

Manuskript zur Sendung als PDF und im barrierefreien Textformat

Länderreport

EnergiewendeNorddeutsche Vorreiter
Das Foto zeigt ein Windrad in der Gemeinde Scharbeutz in Schleswig-Holstein. (picture alliance / dpa / chromorange / Christian Ohde)

Die Energiewende wird in den einzelnen Bundesländern mit unterschiedlichem Engagement betrieben. Ganz vorn dabei ist Schleswig-Holstein, das sich beim Klimaschutz nicht nur auf den legendären Wind an der Küste verlässt.Mehr

Ozan Iyibas in NeufahrnNun doch ein Muslim für die CSU
Ozan Iyibas steht einem Löwenkopf aus Stein gegenüber. (Quelle:dpaBildnachweis:picture alliance/Lino Mirgeler/dpa)

Die CSU-Mitgliederversammlung der bayerischen Gemeinde Neufahrn hat Ozan Iyibas einstimmig zum CSU-Kandidaten für das Bürgermeisteramt gewählt. Vor wenigen Wochen war in einer anderen Gemeinde ein muslimischer CSU-Kandidat noch gescheitert.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur