Seit 14:05 Uhr Kompressor

Montag, 16.07.2018
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Breitband | Beitrag vom 11.05.2013

Der Ernährungsberater für Nerds

Matthias Bauer über Geek-Gesundheit und das quantifizierte Selbst

Podcast abonnieren

Für viele Hacker und Computer-Nerds ist der Körper ein System, das sie gern vernachlässigen: Lange Nachtschichten vorm Bildschirm, wachgehalten von Kaffee und koffeinhaltigen Getränken, schlechte Ernährung, wenig Schlaf.

"Für Viele ist der Körper eher so'n Ding, was man loswerden will in möglichst naher Zukunft, und sich uploaden, und dann ist alles ok.


Das beobachtet Programmierer und Berater Matthias Bauer, der viel in der Szene unterwegs ist - und will den Nerds wieder ihren Körper nahe bringen. Über einen kleinen, nerdgerechten Umweg: Die Quantifizierung des Selbst, zum Beispiel mit Hilfe von Körperfettwagen, Konsumtagebüchern oder der Erfassung der eigenen Arbeitszeit und Produktivität.

Bauers Vortrag von der re:publica 2013 gibt es hier zum Nachschauen:

Richtig essen, richtig schlafen, und lasst die Mate weg: Besser Leben für Geeks

Mehr bei Breitband

Alle Audio-Portraits von der re:publica 2013

Breitband

Die gläsernen NutzerFrohgemut überwacht
Vier Menschen stehen nebeneinander und jeder verwendet das eigene Smartphone. (rawpixel auf Unsplash.com)

Internetkonzerne spionieren ihre Kunden aus, Nutzer stalken einander mit Hilfe von Social Media. Von Statusmeldung bis Gelesen-Vermerk – viele Kleinigkeiten geben ziemlich vielen Maschinen und ziemlich vielen Menschen Einblick in unser Leben.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur