Seit 13:05 Uhr Sein und Streit

Sonntag, 18.11.2018
 
Seit 13:05 Uhr Sein und Streit

Chor der Woche | Beitrag vom 02.12.2015

Der Chor "Il coro" aus MünchenItalienische Lebensart

Podcast abonnieren
Der Chor "Il coro" aus München. (Martin Knilling)
Der Chor "Il coro" aus München. (Martin Knilling)

Der Name sagt es – dieser Chor ist aus der Liebe zu Italien geboren. Hier singen Italiener, Deutsche und Menschen anderer Nationalitäten zusammen.

Ursprünglich unter dem Dach des italienischen Kulturinstitutes gegründet, gibt es viele Kontakte zu italienischen Partnerchören und Konzertreisen nach Italien. Im Zentrum ihres Repertoires stehen Werke der italienischen Renaissance und des Barock – doch die derzeit 35 aktiven Sängerinnen und Sänger und Chorleiterin Cornelia Utz öffnen sich zunehmend auch anderen Komponisten und Musikepochen.

Singen ist gesund, Singen macht Spaß und Singen verbindet! In unserer Reihe "Chor der Woche" geben wir einem Chor die Möglichkeit sich selbst mit einigen Informationen und Liedern vorzustellen.

Sie können eine akustische Visitenkarte Ihres Vereins oder ihrer Gruppe abgeben wie  "Il coro" aus München.

Mailen Sie uns an Chor-der-woche@deutschlandradio.de, wenn Sie unser Chor der Woche sein wollen.

Mehr zum Thema

Männerchor der JVA Zweibrücken - Singen - ein Stück Freiheit
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 18.11.2015)

Alles außer Klassik - Chorallen Dresden
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 11.11.2015)

Chor "Les Amis de Claudio" - Aus Liebe zur Musik
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 04.11.2015)

Tonart

Natalie Prass liveFun gegen Trump
Natalie Prass (Deutschlandfunk Kultur)

Was für eine Geschichte: Die US-amerikanische Sängerin Natalie Prass hatte alle Songs ihres neuen Albums bereits fertig geschrieben, die Band stand bereit und das Studio war gebucht. Doch dann kamen die US-Wahlen im Jahr 2016 und sie schmiss ihr Album um.Mehr

Neue AlbenDas muss man gehört haben – oder auch nicht
Marcus Mumford während eines Mumford & Sons-Konzerts im Centennial Olympic Park in Atlanta im US-Staat Georgia (Imago / icon)

Ryley Walker interpretiert ein unveröffentliches Album der Dave Matthews Band neu und zeigt Hingabe. Um Großstadtalltag und Depression geht es bei der Band ClickClickDecker, die den deutschen Pop retten. Vor dem Album der Mumford & Sons wird gewarnt. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur