Seit 10:05 Uhr Lesart
Mittwoch, 22.09.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 17.11.2013

Der böse BlickAlltag magisch

Unterwegs mit Heilern und Hexen auf Sardinien

Von Ulf Lüdeke

Ein Schausteller jongliert mit Leuchtelementen. (Bild: dpa) (picture alliance / dpa Foto: Maurizio Gambarini)
Die Kraft der Magie zieht viele Menschen in ihren Bann. (picture alliance / dpa Foto: Maurizio Gambarini)

Der Kult um den bösen Blick ist weit verbreitet und uralt, besonders in Italien. Oft weckt er Misstrauen - nicht so auf Sardinien. Dort spielt traditionelle Magie eine wichtige Rolle.

Auf Sardinien gibt es tausende von Hexen und Heilern, die still, zurückgezogen und völlig frei von kommerziellen Hintergedanken das tun, was sie schon immer getan haben: den anderen zu helfen.

Dass sie der Kirche ein Dorn im Auge sind, hält sie nicht davon ab, die Heiligen bei ihren geheimen Formeln um Beistand zu bitten, um Kopfschmerzen, familiäres Unglück oder selbst Hautkrankheiten zu heilen. Und manchmal werden selbst Ärzte zu treuen Patienten.

Der Journalist Ulf Lüdeke (privat)Der Journalist Ulf Lüdeke (privat)"Überrascht hat mich, wie unaufgeregt diese magische Welt ist, von der die Leute hier sagen: Wer nicht an die Heilung  glaubt, dem hilft auch keine Medizin dagegen. Richtig verzaubert hat mich dann die Wärme und ständige Bereitschaft dieser Menschen, für andere jederzeit da zu sein."



Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei Deutschlandradio.de
24.12.2012 | Thema
"Knusper, Knusper, Knäuschen" - Die Hexe - Prototypen in den Märchen der Gebrüder Grimm
21.09.2013 | Religionen
Denunziert, gefoltert, verbrannt - Die frühneuzeitlichen Hexenprozesse in Loccum

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Die Reportage

Querschnittslähmung Der große Traum vom Laufen lernen
Eine junge Frau geht geführt durch ein hüfthohes Schwimmbecken. (Thomas Schauer, Technische Universität Berlin)

Über 100.000 Menschen in Deutschland sind querschnittsgelähmt. In Berlin experimentieren Forscher an einer neuen Therapie: Elektrostimulation im Wasser. Bei ihrer ersten Probandin weckt das große Hoffnungen. Heilung versprechen sie nicht.Mehr

EntwicklungshilfeGhana will keine Almosen mehr
Ein junger Afrikaner mit weißem Kittel und mit gelbem Helm hält ein Stück ghanaische Schokolade in die Kamera. (Deutschlandradio / Samuel Burri)

Das ghanaische Dorf Bonsaado wurde als Milleniumsdorf zehn Jahre lang besonders gefördert. Als die Entwicklungshelfer wieder abzogen, wurde klar, dass ausländische Hilfe oft nicht nachhaltig ist. Jetzt geht Ghana neue Wege. Mehr

Esoterik in der OstschweizEs ist eine Glaubenssache
Eine Klaskugeln auf einem Boden. (imago images / Westend61)

Engelsgläubige, Warzenbesprecher, Aura-Chirurgen – im schweizerischen Appenzell gibt es ein überbordendes Angebot für alle, die nach alternativen Heilmethoden suchen. Die Grenzen zwischen Heilung und Scharlatanerie sind mitunter fließend. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur