Das Feature, vom 11.02.2020, 19:15 Uhr

Dekolonisiert Euch! (3/4)Neue Waffen, neue Kriege? Militärische Konzepte im 21. Jahrhundert

Ob Verteidigungspolitiker, Militärs, Völkerrechtler, Vertreter der Rüstungsindustrie, Befürworter oder Kritiker, sie alle eint die These: Die Drohne, das ferngelenkte Flugzeug, ist eine Waffe, die neue Konzepte erfordert. Rechtliche, moralische, polizeiliche, geheimdienstliche. Aber erfordern neue Waffen tatsächlich neue Strategien der Kriegsführung?

Zwei US-Soldaten überprüfen in der Nacht eine Kampfdrohne auf dem Flugfeld. (picture alliance / U.S. Air Force / Staff Sgt. N.B./)
Wartung einer US-Kampfdrohne MQ-9 Reaper (picture alliance / U.S. Air Force / Staff Sgt. N.B./)

Als einer der wenigen westlichen Beobachter spricht der Autor nicht nur mit den Theoretikern. Er recherchiert auch unter Betroffenen in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion. Neu am Drohnenkrieg, stellt er dort fest, ist höchstens der finale Luftschlag eines unbemannten Objekts. Ehe es soweit ist, greifen die Militärplaner auf die Techniken der kolonialen Kriegsführung zurück: Ethnische Konflikte werden geschürt, Mittelsmänner gedungen, Stammesführer als Verbündete umworben, Kriminelle kooptiert, Kollektivstrafen werden verhängt.

Dekolonisiert Euch! (3/4)
Neue Waffen, neue Kriege?
Militärische Konzepte im 21. Jahrhundert
Von Marc Thörner

Regie: Thomas Wolfertz
Es sprachen: Axel Wandtke, Jonas Baeck, Rainer Delventhal, Robert Dölle, Roland Görschen, Bruno Winzen und Martin Bross
Ton und Technik: Ernst Hartmann und Katrin Fidorra
Redaktion: Karin Beindorff, Wolfgang Schiller
Produktion: Dlf 2014


(Teil 4 am 14.2.2020)

Marc Thörner wurde 1964 in Hamburg geboren. Der Journalist und Sachbuchautor hat Geschichts- und Islamwissenschaften an der Universität Hamburg studiert. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Maghreb-Länder, die Golfstaaten, der Irak, Pakistan und Afghanistan.

Neue Waffen, neue Kriege? - Militärische Konzepte im 21. Jahrhundert (PDF)

Neue Waffen, neue Kriege? - Militärische Konzepte im 21. Jahrhundert (Textversion)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!