Seit 01:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 29.10.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Debüt | Beitrag vom 27.10.2020

"Debüt im Deutschlandfunk Kultur" mit dem Gyldfeldt QuartetGruppenbild mit Damen

Moderation: Kamilla Kaiser

Das Gyldfeldt Quartett (deutschlandradio / Josef Schumann)
Das Gyldfeldt Quartett lebt in Leipzig (deutschlandradio / Josef Schumann)

Das erste Konzert der neuen Debüt-Saison wird gestaltet vom Gyldfeldt Quartett. Das junge aufstrebende Streichquartett studiert in Leipzig.

Das Gyldfeldt Quartett wurde im Jahr 2016 gegründet und besteht aus den Geigern August Gyldfeldt Magnusson und Jonas Reinhold, der Bratscherin Sarah Praetorius und der Cellistin Anna Herrmann. Das Ensemble wird intensiv gefördert von Günter Pichler (Alban Berg Quartett) und Prof. Frank Reinecke (Vogler Quartett).

Lernen von den Besten 

Das Quartett besuchte verschiedene renommierte Meisterkurse, so den "International Chamber Music Campus" der Jeunesses Musicales Deutschland, "ProQuartet" in Paris oder die "Accademia Musicale Chigiana" in Siena und wurde von internationalen Größen wie Eberhard Feltz, Norman Fischer (Concord String Quartet), Yves Sandoz (Amaryllis Quartett), Dirk Mommertz (Fauré Quartett) sowie von Mitgliedern des Vogler Quartetts und des Kuss Quartetts unterrichtet.

Unterwegs in Europa und den USA 

Das Gyldfeldt Quartett konzertiert im In- und Ausland. So war das Quartett unter anderem in Italien, Frankreich, Schweden und den USA zu Gast und spielte bei bedeutenden Festspielen wie dem Musiksommer am Zürichsee (in Kooperation mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern) oder dem Kurt Weill Fest.

Das Gyldfeldt Quartett  (deutschlandradio / Josef Schumann)Das Gyldfeldt Quartett (deutschlandradio / Josef Schumann)

Gefördert und gefordert 

Seit Oktober 2018 studiert das junge Quartett dank Stipendien der "Albéniz Foundation" und der "Santander Consumer Bank" in der Streichquartett-Klasse von Günter Pichler an der Escuela Superior de Música Reina Sofía Madrid. Seit 2017 sind die vier Ensemblemitglieder Stipendiaten bei Yehudi Menuhin Live Music Now. Außerdem wurden die vier jungen Musiker im Jahr 2019 von der Jeunesses Musicales Deutschland finanziell durch ein Stipendium unterstützt.

Das Programmheft zum Konzert finden Sie hier.

Debüt im Deutschlandfunk Kultur
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Franz Schubert
Quartettsatz c-Moll D 703 

Ludwig van Beethoven
Streichquartett F-Dur op. 18 Nr. 1                                   

Carl Nielsen
Streichquartett f-Moll op. 5                                             

Sendung am 27.10., ab 20.03 Uhr

Programmänderungen vorbehalten!

Gyldfeldt Quartett:
August Gyldfeldt Magnusson, 1. Violine
Jonas Reinhold, 2. Violine
Sarah Praetorius, Viola
Anna Herrmann, Violoncello

Karten:
Telefon: 030 - 20 29 87 10
Mail: tickets@roc-Berlin.de
Kartenbüro der ROC GmbH Berlin:
Charlottenstr. 56 | 2. OG
10117 Berlin | am Gendarmenmarkt
Mo bis Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Vorverkaufsstellen
Kein Kartenverkauf an der Abendkasse der Philharmonie

Anfahrt:
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin
Tel.: 030 - 254 88 0
Bus 200 | Philharmonie
Bus M48, M85 | Kulturforum
U-Bahn, S-Bahn           

Mehr zum Thema

Das Feuerbach Quartett - Groove auf 16 Saiten
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 10.08.2020)

Young Euro Classic 2020: Universität der Künste - Berühmteste Dreiecksgeschichte der Romantik
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 04.08.2020)

Das Vision String Quartet - Nicht zu stoppen!
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 27.07.2020)

Debüt Saison 2020/21

(Deutschlandradio)

Flyer für die Saison 2020/21 zum Download

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur