Seit 17:05 Uhr Studio 9

Montag, 23.09.2019
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Lesart / Archiv | Beitrag vom 23.01.2015

Debatte über TierrechteWie halten wir's mit dem Tier?

Susanne Billig im Gespräch mit Andrea Gerk

Podcast abonnieren
Ein Hund sitzt am 26.04.2014 bei einer Demonstration in Berlin in einem Korb auf dem das Motto der Protestaktion "Forschung ja - Tierversuche nein!" (picture alliance / dpa / Foto: Britta Pedersen)
Ein Hund nimmt in Berlin bei einer Demonstration gegen Tierversuche teil. (picture alliance / dpa / Foto: Britta Pedersen)

Wissenschaftlich, differenziert, anspruchsvoll: Eine Reihe von Titeln auf dem Buchmarkt widmet sich dem kontroversen Thema Tierrechte. Die Rezensentin Susanne Billig hilft uns, den Überblick zu behalten.

Das Thema Ethik im Umgang mit Tieren treibt die Gemüter nachhaltig um - davon zeugen eine Reihe von Titeln auf dem aktuellen Buchmarkt. Weitere spannende Bücher sind für 2015 zu erwarten.

Auch wenn in Feuilletons und öffentlichen Auseinandersetzungen immer mal wieder gegen das "romantisch-fortschrittsfeindliche Gutmenschentum" polemisiert wird - der Blick in aktuelle Bücher zeigt, dass zum Thema Tierrechte eine differenzierte und anspruchsvolle Debatte heranreift.

Die Debatte lässt sich nicht mehr zurückdrängen

Sie bedient sich philosophischer, biologischer, kultur- und sozialwissenschaftlicher Überlegungen gleichermaßen und zeigt: Die Frage "Wie halten wir's mit dem Tier?" wird sich nicht mehr an den Rand der gesellschaftlichen Wahrnehmung zurückdrängen lassen.

Die Buchkritikerin Susanne Billig hilft uns dabei, in der Debatte den Überblick zu behalten.

Susanne Billig, Autorin (@privat)Autorin Susanne Billig (@privat)

Die ausgewählten Bücher:
Stephanie Waldow (Hrsg.): Von armen Schweinen und bunten Vögeln: Tierethik im kulturgeschichtlichen Kontext
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2015, 240 Seiten, 29,90 Euro

Martin Balluch: Der Hund und sein Philosoph - Plädoyer für Autonomie und Tierrechte
Promedia Verlag, Wien 2014, 192 Seiten, 17,90 Euro

Renate Brucker, Melanie Bujok (Hrsg.): Das Mensch-Tier-Verhältnis - Eine sozialwissenschaftliche Einführung
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2014, 343 Seiten, 39,99 Euro

Hilal Sezgin: Hilal Sezgins Tierleben - Von Schweinen und anderen Zeitgenossen
Mit 41 Illustrationen von Rotraut Susanne Berner, C.H. Beck Verlag, München 2014, 176 Seiten, 14,95 Euro

Claude Béata: Das Wagnis der Liebe - Was wir von den Tieren lernen können
Aus dem Französischen von Reinhard Tiffert und Werner Damson
Riemann Verlag, München 2014

Mehr zum Thema:

Verhaltensforscher Otto Koehler - Er war überzeugt: Tiere können denken
(Deutschlandradio Kultur, Kalenderblatt, 20.12.2014)

Tierschutz - Hamburger statt Walfleisch(Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 11.11.2014)

Tierschutz - Zwischen Gnadenhof und Altersheim
(Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 11.09.2014)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur