Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Montag, 09.12.2019
 
Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Sonntagmorgen | Beitrag vom 10.01.2016

Das RätselmagazinKatzen

Von Matthias Hanselmann

Zwei kleine Oman-Falbkatzen sitzen in einem Baumstumpf in ihrem Gehege im Zoo in Wuppertal.  (dpa / picture alliance / Rolf Vennenbernd)
Zwei kleine Oman-Falbkatzen sitzen in einem Baumstumpf in ihrem Gehege im Zoo in Wuppertal. (dpa / picture alliance / Rolf Vennenbernd)

Die Behauptung, dass nachts alle Katzen grau seien, stammt vom römischen Dichter Ovid. Was wird unseren lieben Haustieren nicht alles nachgesagt! Eine Tatsache ist, dass sie zur Ordnung der Raubtiere gehören. Und dass wir ihnen eine Sendung widmen.

Raubtiere heißen mit lateinischem Namern "Carnivora", was andeutet, dass sie überwiegend Fleisch fressende Tiere sind. So auch unsere Hauskatzen (Felidae). Jeder Katzenbesitzer weiß, dass man auch nach unendlich vielen Jahren der Domestikation beim Spielen mit Katzen mit Kratzern rechnen muss.

Dompteure - oder modern: Tierlehrer - wissen, wie gefährlich und unberechenbar echte Raubkatzen wie Löwen oder Tiger sein können.

Vor unseren Hauskatzen müssen sich allenfalls Mäuse fürchten, aber sie haben durchaus noch Eigenschaften ihrer wilden Vorgänger. Zum Beispiel sind auch die meisten Hauskatzenarten Einzelgänger.

Wir lieben sie trotzdem, zum Beispiel weil sie sich gerne kraulen lassen und dabei wohlig schnurren. Es verschafft uns ein gutes Gefühl, wenn sie sich gemütlich zusammenrollen und friedlich schlummern. Vielleicht, weil unser Unterbewusstsein um die Gefährlichkeit ihrer Vorgänger weiß.

In der Popmusik ist die Katze ein beliebtes Motiv: sei es als schlafender Löwe ("The Lion sleeps tonight"), als "Love cat" (The Cure) oder als die berühmte "Katze auf dem heißen Blechdach" bei Tennessee Williams.

Musikalische Histörchen


Mehr zum Thema

Tierschutzgesetz - Tierschutzbund fordert Kastrationspflicht für Katzen mit Freigang
(Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 19.11.2015)

Schwarzfußkatzen - Wenig erforscht und vom Aussterben bedroht
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell, 15.10.2015)

Dezember 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Sonntagsrätsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur