Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 10.08.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Einstand | Beitrag vom 03.08.2020

Das Malta Youth OrchestraJugendorchester in Insellage

Von Magdalene Melchers

Beitrag hören
Ein junger Mann spielt inmitten eines jungen Orchesters. (Malta Youth Orchestra / Archiv)
Im Malta Youth Orchestra sind junge Musiker unter sich. (Malta Youth Orchestra / Archiv)

Malta ist eine Insel voller Musik. Wenn Kinder und Jugendliche jedoch klassische Musik machen wollen, dann haben sie nicht sehr viele Möglichkeiten. Das Malta Youth Orchestra allerdings ist eine erstklassige Adresse.

Das Malta Youth Orchestra wurde 2004 gegründet. Wie so viele Jugendorchester auf dieser Welt ermöglicht auch das MYO jungen Menschen, klassische Musik zu machen, Werke des großen Orchesterrepertoires kennenzulernen, unter namhaften Dirigenten zu spielen und vor allem Menschen zu treffen, mit denen man das Hobby "Musik" teilt. Auf Malta ist das nicht anders. Dennoch kommt diesem jugendlichen Ensemble eine ganz besondere Bedeutung zu. Obwohl die Insel im Mittelmeer viele musikalische Traditionen hat, fehlt es an klassischen Musikangeboten.

Ein Orchester mit jungen Menschen hat sich auf einer großen Treppe aufgestellt. (Malta Youth Orchestra / Archiv)Das Malta Youth Orchester erlebt viele Reisen. (Malta Youth Orchestra / Archiv)

Das Malta Youth Orchestra ist eine "erste" Adresse und eine große Chance für junge Malteser*innen, aber auch für Jugendliche und Kinder der Nachbarinseln wie der Insel Gozo. Neben Proben, Workshops und Meisterkursen, gastiert das junge Ensemble reglmäßigen auf Malta sowie im Ausland. International erfahrene Dirigenten wie Riccardo Bianchi bereiten die Musiker*innen auf die Konzerte vor. Werke von Malteser Komponisten wie Joseph Vella, Carlo Diacono und Charles Camilleri spielen dabei eine ganz besondere Rolle.

Auf Malta hat schon so manche Künstlerkarriere begonnen. Zwar zieht es die meisten erst einmal hinaus in die Welt, nach London oder New York, um dann anschließend aber doch wieder zurück in die Heimat zu kommen und die Kinder und Jugendlichen im Malta Youth Orchestra zu unterstützten.

  

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur