Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
Mittwoch, 21.04.2021
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Chormusik / Archiv | Beitrag vom 13.05.2020

Das Deutsche Chorfest 2020 und seine langfristige AusstrahlungNachhaltigkeit trotz Absage

Moderation: Ruth Jarre

Drei stilisierte Vögel fliegen durch einen hellgelben Kreis. (Chorfest Leipzig / Archiv)
Zwitschernde Vögel stehen für das Chorfest Leipzig. (Chorfest Leipzig / Archiv)

Alle vier Jahre findet das Deutsche Chorfest statt. Zuletzt traf sich die riesige Chorszene 2016 in Stuttgart. Jetzt wäre die Stadt Leipzig Gastgeberin gewesen. Warum 2020 trotz der Absage des Chorfestes kein verlorenes Jahr für die Chöre und den Veranstalter ist.

Das Deutsche Chorfest ist wegen Covid-19 auf das Jahr 2022 verschoben worden und damit auch der festivaleigene Wettbewerb, in dessen Rahmen Chöre ihren Stand von einer qualifizierten Jury bewerten lassen können. Claus Fischer spricht mit Tobias Rosenthal, der das Festival in den letzten beiden Jahren intensiv vorbereitet und damit Projekte angeschoben und begleitet hat, welche dieser Projekte trotz der Absage befruchtend auf die deutsche Chorlandschaft wirken.

Neuerscheinung für die Chorszene

"Haptisches Ergebnis" der Vorarbeiten ist das "Mitteldeutsche Chorbuch für Chor a cappella", das offizielle Liederbuch des Deutschen Chorfestes 2020, das natürlich trotzdem veröffentlicht wurde und das im Rahmen der Sendung ausführlich von Sara Walther vorgestellt wird.

Sechs Personen stehen beieinander und halten jeweils das Chorbuch in den Händen. (Chorfest Leipzig / Joanna Scheffel)Übergabe des Chorbuchs mit Tobias Rosenthal (Künstl. Leitung Dt. Chorfest), Florian Kleidorfer (Breitkopf & Härtel), Veronika Petzold (Geschäftsführung DCV), Ministerpräsident Michael Kretschmer, Patricia Werner (Ostdeutschen Sparkassenstiftung) und Bunde (Chorfest Leipzig / Joanna Scheffel)

Außerdem fragen wir: wie gefährlich ist das Chorsingen momentan? Dabei nehmen wir Bezug auf die vielbeachtete "Risikoeinschätzung einer Coronavirus-Infektion im Bereich Musik" des Freiburger Instituts für Musikermedizin, des Universitätsklinikums und Hochschule für Musik Freiburg. Unter anderem mit einem weiterführenden Gespräch mit Michael Fuchs, Professor und Leiter des Instituts für Phoniatrie am Universitätsklinikum Leipzig.

Mehr zum Thema

Hörspiel über die Kunst in Zeiten der Isolation - Mein hohles Herz singt Lieder der Versammlung
(Deutschlandfunk Kultur, Hörspiel, 26.04.2020)

Kinder- und Jugendarbeit im Chor - Für die Kleinsten die größte Verantwortung
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 25.03.2020)

Studie zur Musik - Vokale Musik als universelle Sprache
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell, 22.11.2019)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur