Seit 15:05 Uhr Tonart
Montag, 20.09.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Studio 9 | Beitrag vom 05.02.2016

Dada damals und heuteKünstler machen dada

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer am 2. Juli 2015 in Hamburg. (dpa/picture alliance/Markus Scholz)
Auch der Schriftsteller Wladimir Kaminer ist Dada-Fan. (dpa/picture alliance/Markus Scholz)

Dada: Die anarchistische Kunst aus Zufall und willentlicher Entäußerung, Nihilismus und Nonsens. 100 Jahre später haben wir den Satiriker F. W. Bernstein, die Schriftsteller Burkhard Spinnen und Ulrike Draesner sowie den Entertainer Wladimir Kaminer zu Dada befragt.

Dada war leidenschaftlich, respektlos, schrill, bizarr, aufwühlend, polemisch, idealistisch, sollte den Menschen um die Ohren fliegen, irritieren, provozieren. Was sagen 100 Jahre später der Satiriker F.W Bernstein und die Schriftsteller Burkhard Spinnen, Ulrike Draesner, Josef Haslinger, der Museumsmann Kasper König und der schreibende Entertainer Wladimir Kaminer über Dada? Welche Dadadaisten mögen sie am liebsten – und warum? Sie hören es hier:

O-Ton-Collage: F. W. Bernstein und Burkhard Spinnen mit historischen Dada-Tönen


O-Ton-Collage:Josef Haslinger und Ulrike Draesner mit historischen Dada-Tönen

O-Ton-Collage: Wladimir Kaminer und Kasper König mit historischen Dada-Tönen

Unser Thementag zu 100 Jahre Dada

Mehr zum Thema

Thementag 100 Jahre Dada - "Wir werden immer 'gegen' sein"
(Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 05.02.2016)

Unsinn, Blödsinn, Quatsch?! - Dada und der Club der verrückten Poeten
(Deutschlandradio Kultur, Aktuell, 05.02.2016)

Designtheoretiker Michael Erlhoff - Wieviel DADA steckt in Ihnen?
(Deutschlandradio Kultur, Im Gespräch, 05.02.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur