Klangkunst, vom 20.03.2020, 00:05 Uhr

CTM Radio Lab: Hörstück über den Lauf der ZeitNothingness; Life, Nothingness

Von NUM (Maryam Sirvan and Milad Bagheri)
Das Duo NUM beim Konzert im Rahmen des CTM Festivals Berlin (Foto: Udo Siegfriedt     )
Das Duo NUM beim Konzert im Rahmen des CTM Festivals Berlin (Foto: Udo Siegfriedt )

Was bedeutet es, Gegenwart zu leben? Das Duo NUM sucht einen akustischen Ausdruck für den flüchtigen Moment zwischen Vergangenheit und Zukunft. Die Klangkünstler orientieren sich dabei an ihren persönlichen Erfahrungen: Aus dem Iran nach Georgien emigriert, versuchen sie in Tiflis, sich ein neues Leben und eine neue künstlerische Laufbahn aufzubauen. Ihre Lebenswelt und ihre Gedanken verarbeiten sie anhand einer grafischen Partitur zu einer Klangkomposition.


Ursendung
Nothingness; Life, Nothingness
Von NUM (Maryam Sirvan and Milad Bagheri)
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/CTM Festival/Goethe Institut/ORF 2019
Länge: ca. 50'00


Maryam Sirvan, geboren 1986, studierte Jura an der Guilan Universität in Rascht. Sie arbeitet als Komponistin, Klangkünstlerin, Gitarristin und Flötistin.
Milad Bagheri, geboren 1984, studierte Elektrotechnik an der Guilan Universität in Rascht. Seit 2017 studiert er Musiktechnologie am Konservatorium von Tiflis. Er arbeitet als Produzent, Komponist, Klangkünstler und Toningenieur.
Seit 2010 bilden Sirvan und Bagheri das Duo NUM. In ihrer elektronischen Arbeit verbinden sie Naturgeräusche, Instrumental- und Vokalklänge zu atmosphärischen Klangkompositionen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!