Seit 21:00 Uhr Die besondere Aufnahme
Samstag, 31.10.2020
 
Seit 21:00 Uhr Die besondere Aufnahme

Kompressor | Beitrag vom 05.04.2019

Comeback der Lisa-Film-ProduktionenDer Trivialfilm schlägt zurück

Florian Widegger im Gespräch mit Gesa Ufer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Moderator Thomas Gottschalk und Sänger Mike Krüger während der Dreharbeiten am Wörthersee im Juni 1983 zu dem Kinofilm "Die Supernasen" (picture-alliance / dpa / Istvan Bajzat)
Thomas Gottschalk und Mike Krüger 1983 beim Dreh der "Supernasen", einer Produktion der Lisa-Film. (picture-alliance / dpa / Istvan Bajzat)

Sie waren voller zotiger Gags und altmodisch schon beim Erscheinen: Die Streifen der Produktionsfirma Lisa-Film prägten die 70er und 80er. Nun feiern Filme wie "Wenn die tollen Tanten kommen" oder "Hilfe, ich liebe Zwillinge" ihr Comeback.

Von Komödien mit Roy Black, Uschi Glas, Ilja Richter und Rudi Carrell über Softsexfilme bis zu Bahnhofskino-Reißern: Die österreichische Filmproduktionsgesellschaft LISA-Film belieferte die westdeutsche Gesellschaft von den 60ern bis in die 90er-Jahre mit mehr als 300 Streifen der eher seichten Art.

Ein Schatz der Geschichte des Unterhaltungskinos, der jetzt neu gehoben und aufwändig restauriert wird. Fast wöchentlich landen Filme wie "Wenn die tollen Tanten kommen", "Kinderarzt Dr. Fröhlich" und die "Supernasen" auf dem Streamingservice AmazonPrime – und parallel dazu auf luxuriösen BluRay-Editionen.

"Schon bei Erscheinen altmodisch"

Ein Kenner dieser Filmklamotten ist Florian Widegger, der dazu imZusammenhang mit einer Retrospektive im Fimarchiv Austria das Buch "Wörthersee & Exploitation" herausgegeben hat.

"Man kann nicht mal sagen, dass die Filme den Zeitgeist reflektieren, die sind schon bei Erscheinen altmodisch", sagt Widegger. "Aus diesem etwas miefigen 50er-Jahre-Charme hat sich eigentlich die Lisa-Film nie herausbewegt." Für ihn selbst verbinde sich mit den Lisa-Produktionen "ein nostalgischer Blick in diese eigene Kindheit" – die Filme liefen damals halt im Fernsehen.

Für Einsteiger ermpfiehlt Widegger insbesondere die Verwechslungskomödie "Wenn die tollen Tanten kommen" (F. J. Gottlieb, BRD 1970), als prototypischen 80er-Jahre-Film "Die Supernasen" mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger (Dieter Pröttel, BRD 1983) und "Kinderarzt Dr. Fröhlich" aus dem Jahr 1972 von Kart Nachmann. Der Streifen wirke, als würden Außerirdische vorgeben, Menschen zu sein, meint Widegger,

(huc)

Mehr zum Thema

"Zur Sache, Schätzchen" - Eine frivole Komödie, als alle politische Filme machen wollten
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 04.01.2018)

Lakonisch Elegant - #7 Lindenstraße & Otto-Katalog: Tschüss, altes BRD-Gefühl!
(Deutschlandfunk Kultur, Lakonisch Elegant, 22.11.2018)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur