Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Montag, 25.05.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

In Concert / Archiv | Beitrag vom 30.04.2018

Claudia Koreck & BandBajuwarische Frauenpower zwischen Rocksongs und Balladen

Moderation: Holger Beythien

Claudia Koreck beim Heimatsound-Festival 2017 (BR/Markus Konvalin)
Claudia Koreck beim Heimatsound-Festival 2017 (BR/Markus Konvalin)

Claudia Koreck gehört spätestens seit ihrem Debütalbum "Fliang" zu den bekanntesten Mundartsängerinnen Bayerns – auch wenn sie immer wieder auch Songs auf Englisch singt.

Claudia Koreck einseitig als "bajuwarische Rockröhre" abzutun, würde der charismatischen Sängerin, Gitarristin und Songschreiberin dabei nicht gerecht werden. Immerhin fällt die 1986 in Traunstein geborene Musikerin immer wieder mit einer interessanten musikalischen Vielseitigkeit auf.

Nicht nur, dass sie jetzt ihre Texte auf bayerisch und englisch singt - musikalisch pendelt sie dabei zwischen Singer/Songwriter-, Folk- und Rocksongs. Beim Heimatsound-Festival im Oberammergauer Passionstheater, bei dem junge bayerische und alpenländische Musik im Mittelpunkt steht, stellte Claudia Koreck mit ihrer Band Songs des aktuellen, in Los Angeles produzierten Albums "Holodeck" vor.

Aufzeichnung vom 28.07.2017
Oberammergau, Passionstheater

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur