Seit 14:30 Uhr Vollbild
Samstag, 31.07.2021
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild

Konzert / Archiv | Beitrag vom 28.07.2017

Christiane Karg beim WDR SinfonieorchesterLeichter gedacht als gesungen

Aufzeichnung aus Köln

Christiane Karg (Gisela Schenker)
Christiane Karg (Gisela Schenker)

Auch wenn sie gut ins Ohr gehen und manchmal den Anschein erwecken, man könne gleich spontan mitsingen: die meisten Haydn- oder Mozartsätze verbergen hinter ihren griffigen Oberflächen enorme Raffinessen und manchmal auch Konflikte.

Bei Mozarts Bravour-Arien – an diesem Abend erklingen zwei aus seinen frühen Opern, dazu die geradezu halsbrecherisch jubelnde "Exsultate, jubilate"-Motette – wird es allerdings mit dem spontanen Mitsingen schwierig. Mozart schrieb sie für hochqualifizierte Stimmen – in seinen frühen Jahren oft noch Kastraten, später meist Sopranistinnen – die über virtuose Geläufigkeit verfügten. Mit Christiane Karg, die gern in der Übergangszone vom lyrischen zum dramatischen Spektrum operiert, könnten genau diese Herausforderungen ein großes Erlebnis werden.  

Auch Joseph Haydn ist kein Komponist zum gemütlich-lässigen Nebenbei-Hören. Beträchtlichen Anteil daran haben die Ensembles der historisch orientierten Aufführungspraxis, bei denen der Esprit, aber auch die untergründige Dramatik vieler seiner Sinfonien ganz neu zum Vorschein kommen. Köln ist schon seit Jahrzehnten ein Zentrum dieser Szene, die natürlich auch auf die Arbeit etablierter "moderner" Ensembles wie des WDR-Sinfonieorchesters ausstrahlt. Ähnliches gilt für den kanadischen Dirigenten des Abends, Bernard Labadie: er nutzt die Einsichten der historisch informierten Spielweisen auch für moderne Instrumente, ohne dabei in engen Dogmatismus zu verfallen. So lässt sich, gerade bei Haydns "Londoner" Sinfonien als der Summe seiner instrumentalen Erfahrungen, die ganze Vielfalt menschlicher Emotionen auskosten.

Funkhaus des WDR, Köln
Aufzeichnung vom 23. Juni 2017

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 95 c-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart
"Exsultate, jubilate", Motette für Sopran und Orchester KV 156
"Lungi da te, mio bene" aus der Oper "Mitridate, rè di Ponto" KV 87
"Aer tranquillo e di sereni" aus der Oper "Il rè pastore" KV 208

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 98 B-Dur

Christiane Karg, Sopran
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Bernard Labadie

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur