Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Montag, 25.10.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Tonart | Beitrag vom 22.10.2014

Chor der WocheEine familiäre Zusammenkunft

Der Frauenchor "Cant'ella" aus Mönchengladbach

Frauenchor Cant'ella aus Mönchengladbach (Simon Krings)
Frauenchor Cant'ella aus Mönchengladbach (Simon Krings)

Frauen aus ganz Deutschland reisen mehrmals im Jahr nach Mönchengladbach. Gemeinsam singen sie in dem Chor "Cant'ella" auf hohem Niveau, tauschen Rezepte sowie Kinderkleidung und genießen die Zeit miteinander.

Singen ist gesund, Singen macht Spaß und Singen verbindet! In unserer Reihe "Chor der Woche" geben wir einem Chor die Möglichkeit sich selbst mit einigen Informationen und Liedern vorzustellen.

Sie können eine akustische Visitenkarte Ihres Vereins oder ihrer Gruppe abgeben, wie diesmal der Frauenchor Cant'ella aus Mönchengladbach..

Bine Becker-Beck im Kreis von ihren Damen.  (Simon Krings)Der Frauenchor Cant'ella (Simon Krings)

Von Mönchengladbach geht ein Sog aus. Acht bis zehn Mal im Jahr reisen Frauen aus ganz Deutschland mit dem Auto oder Zug in die Stadt ganz im Westen der Republik, in der Nähe der niederländischen Grenze.

Hier hat der Frauenchor Cant'ella seine Heimat und an acht bis zehn Wochenenden proben "die Damen", wie Bine Becker-Beck ihre Chormitglieder nennt, in Mönchengladbach. Sie hat den Chor 1994 gegründet und leitet ihn bis heute.

Es ist eine familiäre Zusammenkunft. Sie kennen sich seit vielen Jahren, tauschen Rezepte, Kinderkleidung und singen - und letzteres auf hohem Niveau. Seit nunmehr 20 Jahren gibt es den Chor und am 25. Oktober geben sie in der Gesamtschule Rheydt-Mülfort in Mönchengladbach ihr Jubiläumskonzert.

Mailen Sie uns an chor-der-woche@deutschlandradio.de, wenn Sie unser Chor der Woche sein wollen.

Mehr zum Thema:

Chor der Woche - Wir haben eine gute Zeit!
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 15.10.2014)

Chor der Woche - Ein Jazzchor, im Zug gegründet
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 08.10.2014)

Chor der Woche - Harmonischer Klang aus Bremen
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 30.09.2014)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur