Seit 01:05 Uhr Diskurs
Sonntag, 17.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Diskurs

Konzert / Archiv | Beitrag vom 14.10.2015

Chopin-KlavierwettbewerbKlavier und Wunderlampe

Aufzeichnung aus Warschau

Der Pianist Garrick Ohlsson (MarkMcBeth/Opus3Artists)
Der Pianist Garrick Ohlsson (MarkMcBeth/Opus3Artists)

Wer ihn gewinnt, dem stehen die Türen der internationalen Klavierwelt offen: Der Chopin-Klavierwettbewerb findet nur alle fünf Jahre in Warschau statt. Am zweiten Eröffnungsabend spielte der Gewinner von 1970 - der New Yorker Pianist Garrick Ohlsson - das gewaltige Konzert von Ferrucio Busoni.

Er ist der wichtigste Musikwettbewerb Polens und hat fast den Rang einer nationalen Prestigeveranstaltung, der legendäre Konkurs Pianistyczny im. Fryderyka Chopina, der Internationale Chopin-Klavierwettbewerb. Bevor die Nachwuchshoffnungen aus aller Welt sich ins Rennen begeben und ihr Können in Warschau einer strengen internationalen Jury zeigen, spielen Preisträger der vergangenen Jahrzehnte Konzerte zur Eröffnung der spannenden drei Wochen, die das polnische Musikleben dominieren.

An diesem Abend, den wir in der Aufzeichnung vom 2. Oktober aus der Warschauer Nationalphilharmonie senden, ist ein selten gespieltes Werk zu erleben - das gewaltige Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor von Ferrucio Busoni - am Flügel der erste US-Amerikaner, der je diesen Preis gewonnen hat: Garrick Ohlsson aus New York City. Seit seinem Erfolg 1970 ist Ohlsson regelmäßig in die polnische Hauptstadt zurückgekehrt. Am Pult des Orchesters stand ein ebenso erfahrener Musiker wie Ohlsson, der polnische Dirigent Wojciech Rajski. Er ist genauso alt wie der amerikanische Pianist und hat sich als Dirigent vieler europäischer Orchester, als Gründer der Kammerphilharmonie Sopot und als Lehrbeauftragter in Frankfurt am Main einen Namen gemacht.

In Busonis Klavierkonzert singt ein verborgener Männerchor am Ende Zeilen aus dem dänischen Vers-Drama "Aladin und die Wunderlampe" von Adam Oehlenschläger. Mystische Gottessuche steht hier im Mittelpunkt, das Werk bietet eine abendfüllende Reise mit großem Aufwand und vielen musikalischen Einfällen, die dem Klaviersolisten besondere Virtuosität abverlangt.

 

Chopin-Klavierwettbewerb

Nationalphilharmonie Warschau

Aufzeichnung vom 2. Oktober 2015

 

Ferrucio Busoni

Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor C-Dur op. 39

 

Garrick Ohlsson, Klavier

Herren des Chors der Nationalphilharmonie Warschau

Polnische Nationalphilharmonie Warschau

Leitung: Wojciech Rajski

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur