Seit 19:00 Uhr Nachrichten
Samstag, 12.06.2021
 
Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Wortwechsel / Archiv | Beitrag vom 25.11.2016

BundestagswahlkampfEchter Wechsel oder "Weiter so"?

Moderation: Andre Zantow

Bundeskanzlerin Angela Merkel. (dpa/picture-alliance/Michael Sohn)
Bundeskanzlerin Angela Markel: Kann sie sich nach elf Amtsjahren neu erfinden? (dpa/picture-alliance/Michael Sohn)

Angela Merkel will es noch einmal wissen – und tritt zum vierten Mal als Kanzlerkandidatin der Union an. Kann es ein "Weiter so" geben? Oder ist die Zeit reif für einen echten Wechsel?

Merkel hat zudem angekündigt, auch nach 2017 CDU-Chefin bleiben zu wollen. Und auch, wenn sich die SPD noch weigert, ihren Kandidaten bekannt zu geben - der Wahlkampf ist eröffnet. Und er verspricht hart zu werden. Kann es ein "Weiter so" geben angesichts der innen- und außenpolitischen Aufgaben? Kann sich Angela Merkel nach elf Amtsjahren neu erfinden? Kann sie nur "GroKo" oder FDP; welche anderen Regierungskonstellationen wären möglich? Oder ist die Zeit reif für einen echten Wechsel? Wie stehen dabei die Chancen für Rot-rot-grün im Bund? Und wie sähe deren Agenda für die nächsten Jahre aus?

Die Gäste unserer Sendung (v.l.): Alexander Graf Lambsdorff, Dietmar Bartsch, Gero Neugebauer, Nadine Schön (Deutschlandradio Kultur / Tanja Bogdan)Die Gäste unserer Sendung (v.l.): Alexander Graf Lambsdorff, Dietmar Bartsch, Gero Neugebauer, Nadine Schön (Deutschlandradio Kultur / Tanja Bogdan)

Wahlkampf eröffnet - Merkel oder Chance für eine neue Regierung? Über diese und andere Fragen diskutieren im Wortwechsel:

Nadine Schön, Vize-Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion
Alexander Graf Lambsdorff, Vize-Präsident des Europaparlaments
Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender Die Linke im Bundestag
Gero Neugebauer, Politikwissenschaftler 

Hören Sie unsere Sendung "Wortwechsel" am Freitag, den 25.11.2016 ab 18:07 Uhr.

Mehr zum Thema

Junge Politiker über Kanzlerkandidatur - "Merkel macht einen guten Job"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 21.11.2016)

Musiker - Müller-Westernhagen: Ich würde Merkel unterstützen
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 17.10.2016)

Wortwechsel

Die PflegereformGroßer Wurf oder fauler Kompromiss?
Eine medizinische Pflegekraft, in blauer Krankenhaus-Bekleding, hält während einer Demonstration ein Stück Toilettenpapier mit der Aufschrift "Ich bin kein Oktopus mit 8 Armen" in den Händen.  (AFP / Odd Andersen)

Lange wurde gestritten, nun hat die Große Koalition einen Gesetzentwurf zur Pflegereform vorgelegt. Eckpunkte sind höhere Löhne, Entlastung für Pflegebedürftige und höhere Beiträge für Kinderlose. Kritiker bezweifeln die Wirksamkeit und Finanzierung.Mehr

Europas Problem mit BelarusSanktionen und was noch?
Proteste in Polen auf der Strasse. Ein Schild 'FREE Roman Protasevich' wird hochgehalten während einer Demonstration vor dem Europäischen Kommissionsbüro in Warschau, 24. Mai 2021 (AFP / Wojtek Radwanski)

Auf die erzwungene Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk reagierte die EU mit Sanktionen gegen Belarus. Doch an dessen Seite steht weiterhin Russland. Sollte Brüssel sich nun auch mit Moskau anlegen und ist die EU dazu bereit?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur