Bundestagspräsidentin beschwört Vernunft

    Schweden, Stockholm: Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel ist im Nobel Museum zu sehen. Foto: Kay Nietfeld / dpa
    Nobelpreis-Medaille © Kay Nietfeld/dpa
    08.12.2021
    Angesichts der um sich greifenden Verschwörungstheorien hat Bundestagspräsidentin Bärbel Bas den "Stellenwert der Vernunft" betont. Viele Menschen ließen sich in eine Scheinwelt aus Fake-News und gefühlten Wahrheiten treiben, sagte die SPD-Politikerin bei der Überreichung der Nobelpreise an die Wissenschaftler Klaus Hasselmann und Benjamin List am Dienstag in Berlin. Youtube-Videos mögen leichter konsumierbar sein als Studien. "Die Wissenschaft als Quelle methodisch abgesicherten Wissens können sie aber nicht ersetzen. Wir dürfen die Errungenschaften der Aufklärung nicht preisgeben", sagte Bas in ihrer Laudatio laut Redemanuskript.