Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 11.07.2020
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Buchkritik

Sendung vom 05.10.2019Sendung vom 04.10.2019Sendung vom 02.10.2019Sendung vom 01.10.2019Sendung vom 28.09.2019Sendung vom 27.09.2019Sendung vom 26.09.2019
Das Cover des Buches zeigt in großen Buchstaben den Namen der Hauptprotagonistin OREO.  (dtv Verlag / Deutschlandradio)

Fran Ross: "Oreo" Eine jüdisch-schwarze Superwoman

Ordinär und gebildet, schnoddrig und geschliffen, Schutthalde und Ziergarten zugleich – all das ist dieser Roman. Die Hauptrolle spielt die jüdisch-schwarze Christine Clark, die sich mit 16 Jahren auf die Suche nach ihrem Vater macht.

Sendung vom 25.09.2019
Das Cover des Buches "Scale. Die universalen Gesetze des Lebens von Organismen, Städten und Unternehmen" von Geoffrey West. (C.H. Beck Verlag / Deutschlandradio)

Geoffrey West: "Scale"Eine Weltformel der Nachhaltigkeit

Verdoppelt sich ein Organismus, wächst die Stoffwechselrate nur um 75 Prozent mit. Das gilt nicht nur in der Biologie, sondern auch für Städte und Unternehmen, wie Geoffrey West darlegt. Doch seine Theorie der Nachhaltigkeit hat Grenzen.

Sendung vom 24.09.2019Sendung vom 23.09.2019Sendung vom 21.09.2019Sendung vom 20.09.2019Sendung vom 19.09.2019Sendung vom 18.09.2019Sendung vom 17.09.2019Sendung vom 16.09.2019Sendung vom 14.09.2019Sendung vom 13.09.2019Sendung vom 12.09.2019Sendung vom 11.09.2019Sendung vom 10.09.2019
"Kinderwhore" ist der Debüt-Roman von Maria Kjos Fonn. Die norwegische Autorin lebt als Journalistin in Oslo. (Culturbooks / Deutschlandradio)

Maria Kjos Fonn: "Kinderwhore"Mit der Gewalt allein

In "Kinderwhore" von Maria Kjos Fonn geht es um Charlotte, die von ihrer Mutter alleingelassen wird. Kalte Einsamkeit, Missbrauch und Drogen führen in ein Leben ohne Ausweg, das mit einer radikal subjektiven, verstörend poetischen Sprache beschrieben wird.

Sendung vom 07.09.2019Sendung vom 06.09.2019
Cover des Buchs "Dopesick" von Beth Macy (Heyne Hardcore / Deutschlandradio)

Beth Macy: "Dopesick"Am Puls einer drogenabhängigen Gesellschaft

In den USA sinkt die durchschnittliche Lebenserwartung. Der Grund: die Opioid-Epidemie. Viele Amerikaner sind abhängig von Schmerzmitteln. Die US-Journalistin Beth Macy hat Süchtige und Hinterbliebene getroffen. In "Dopesick" zeichnet sie ihre Schicksale nach.

Sendung vom 05.09.2019Sendung vom 04.09.2019
Buchcover des Jugendromans "Hope" von Peer Martin (Dressler Verlag)

Peer Martin: "Hope"Du kommst an oder stirbst

In "Hope" erzählt der mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Autor Peer Martin wie ein Elfjähriger aus Somalia nach Kanada flieht. Ein spannendes Jugendbuch, in dem brisante Themen wie Krieg, Klimawandel und Rassismus thematisiert werden.

Seite 10/529
September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Literatur

Flüsse, Seen und Meere in der LiteraturWasserzeichen
Kleine Welle am Strand (Jan-Martin Altgeld)

Am Wasser beginnt das Erzählen. Es lohnt sich, die Flüsse, Seen und Meere der Literatur zu befahren und mit den Dichtern ins Wasser zu steigen. Ein nasser Ausflug mit Ernst Jünger, Durs Grünbein, Terézia Mora und Uwe Johnson.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur