Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 25.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Buchkritik

Sendung vom 01.07.2017

Graham Swift: "Ein Festtag"Ein Feuerwerk an Sinnlichkeit

(Bild: imago/Leemage, Cover: dtv, Combo: Deutschlandradio)

Eine heimliche Liebesnacht im Jahr 1924 als Ausgangspunkt dafür, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen: Darum geht es in dem zwar kurzen, aber lebensgesättigten Roman des englischen Autors Graham Swift. Ein Dienstmädchen erobert sich eine ungekannte Freiheit: die zu werden, die sie sich erträumt.

Juli 2017
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Literatur

AnsteckungSeuchen in der Literatur
Historische Zeichnung eines Pestarztes aus dem 17. Jahrhundert. (Getty Images / DEA Picture Library / De AgostiniEditorial)

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird sie zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur