Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 02.08.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Lesart / Archiv | Beitrag vom 03.05.2017

Buchempfehlungen Mai 2017Lesetipps der Literaturredaktion

Von Svenja Flaßpöhler

Eine Frau sitzt lesend auf einem Sofa. Das Buch ist der Mittelpunkt des Bildes. (imago/ Westend61)
Was soll man nur lesen? Die Literaturredaktion gibt Tipps. (imago/ Westend61)

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Bestenauswahl von Neuerscheinungen wird von unserer Literaturredaktion zusammengestellt. Diesmal dabei: Ein Sachbuch über die Rückkehr des Analogen und eins über mikroskopisch kleine Tiere.

(Deutschlandradio / Heyne Verlag / dpa) Buchcover "Wir sehen uns morgen", im Hintergrund Polarlicht über Norwegen (Deutschlandradio / Heyne Verlag / dpa)Tore Renberg: Wir sehen uns morgen
Übersetzt von Elke Ranzinger
Heyne/München 2017 • 736 Seiten • 24,99 EUR

Ein alleinerziehender Vater mit Spielschulden, eine Kleinkriminelle, die vom Neustart träumt und eine Teenagerin, die entdecken muss, dass auch die erste Liebe eine schmerzhafte Lüge ist. Tore Renberg schickt drei verzweifelte Menschen auf die Suche nach dem Glück. Ein Roman wie das Leben: brutal, respektlos, wahr.


Cover David Sax "Die Rache des Analogen. Warum wir uns nach realen Dingen sehnen" (dpa / Residenz Verlag / dradio)Cover David Sax "Die Rache des Analogen. Warum wir uns nach realen Dingen sehnen" (dpa / Residenz Verlag / dradio)David Sax: Die Rache des Analogen
Warum wir uns nach realen Dingen sehnen
Übersetzt von Pauline Kurbasik
Residenz/Wien 2017 • 316 Seiten • 24,– EUR

Verkehrte Welt im Silicon Valley: Manager meditieren vor Fototapeten, benutzen Tafeln mit Kreide und Notizbücher statt Laptops. Das Digitale schafft sich stellenweise wieder ab, konstatiert der Kanadier Sax. Sein Buch ist ein kluger Abriss über das, was kommt und das, was bleibt. Eine Liebeserklärung ans reale Leben.


Buchcover "Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere" von Hélène Rajcak und Damien Laverdunt. Im Hintergrund ein Kind an einem Mikroskop. (Verlag Jacoby & Stuart / Imago / Westend61)Buchcover "Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere" von Hélène Rajcak und Damien Laverdunt. Im Hintergrund ein Kind an einem Mikroskop. (Verlag Jacoby & Stuart / Imago / Westend61)

Hélén Rajcak/Damien Laverdunt: Die unsichtbare Welt mikroskopisch kleiner Tiere
Übersetzt von Edmund Jacoby
Jacoby&Stuart/Berlin 2017 • 36 Seiten • 22,– EUR

Pfeilwurm, Springschwanz, Glockentierchen und Co. sind winzig klein und leisten Großes – ohne dass man es sehen kann. Genau das ändert dieses wunderbare Kindersachbuch. Seine riesigen, ausklappbaren Illustrationen erlauben Einblick in eine verborgene Welt voll bizarrer Schönheit und monströser Körper. Grandios!


Buchcover: "Ein letztes Mal in Afrika" von Paul Theroux. Im Hintergrund ein südafrikanisches Township. (Verlag Hoffmann und Campe / dpa / Ralf Hirschberger)Buchcover: "Ein letztes Mal in Afrika" von Paul Theroux. Im Hintergrund ein südafrikanisches Township. (Verlag Hoffmann und Campe / dpa / Ralf Hirschberger)Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika
Übersetzt von Sigrid Schmid und Reiner Pfleiderer
Hoffmann und Campe/Hamburg 2017 • 416 Seiten • 26,– EUR

Der große Reiseschriftsteller ist noch einmal nach Afrika aufgebrochen. Paul Theroux – müde, krank, aber immer noch neugierig – ist mit dem Bus gefahren, von Kapstadt bis nach Luanda. Er hat heruntergekommene Townships gesehen, Wellness-Hotels und die Verwüstungen, die der islamistische Terror hinterlässt. Ein Abschiedsbuch.


Zu sehen ist die Autorin Isabella Rossellini, die zwei Hühner in ihrer Hand hält und dabei lächelt. (Schirmer-Mosel-Verlag)Isabella Rossellini hat ein Faible für Hühner. (Schirmer-Mosel-Verlag)Isabella Rossellini: Meine Hühner und ich
Mit Fotos von Patrice Casanova
Übersetzt von Marion Kagerer
Schirmer-Mosel/München 2017 • 112 Seiten • 24,80 EUR

Hühner, die grinsen, die Hälse recken oder fröhlich schielen. Gemalt oder fotografiert finden sie sich in diesem originellen Hühnerbuch wieder. Dazu erzählt Isabella Rossellini so wortgewandt und kenntnisreich vom Leben mit dem lieben Federvieh, dass sich ihr ernsthaftes Anliegen ganz von selbst ergibt: Der Erhalt der Artenvielfalt.

Buchempfehlungen als PDF

Mehr zum Thema

Buchempfehlungen aus der Literaturredaktion - Die besten Bücher zum Osterfest
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 12.04.2017)

Buchempfehlungen März 2017 - Lesetipps der Literaturredaktion
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 01.03.2017)

Lesetipps zu Weihnachten - Die zehn besten Romane des Jahres
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 16.12.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur