Seit 17:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 17.10.2019
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Lesart / Archiv | Beitrag vom 03.05.2016

Buchempfehlungen Mai 2016Lesetipps der Literaturredaktion

Moderation: Joachim Scholl

Podcast abonnieren
Zwei Hände halten ein Buch vor strahlend blauem Himmel. (imago/epd)
Sie suchen ein gutes Buch? Die Literaturredaktion weiß Rat! (imago/epd)

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Bestenauswahl von Neuerscheinungen. Dieses Mal hat die Literaturredaktion unter anderem einen Kunstmarkt-Essay, das Porträt zweier Martial-Arts-Kämpfer sowie das Tagebuch einer Krebserkrankten ausgewählt.

Joseph O’Neill: Der Hund
Übersetzt von Nikolaus Stingl, Rowohlt/Reinbek, 320 Seiten, 22,95 Euro
Ein New Yorker Anwalt arbeitet in Dubai für eine reiche libanesische Familie. Er wird deren Befehlsempfänger und Prügelknabe – deren Hund! Seine Sicht auf die fehlende Ethik im Baugewerbe, die Prostitution und auf Facebook ergeben bald ein beängstigendes Psychogramm dieser Hightech-Metropole. Ein gnadenloser Blick auf das Menschsein in der Leere des globalen Kapitalismus.

Wolfgang Ullrich: Siegerkunst. Neuer Adel, teure Lust
Wagenbach/Berlin 2016, 160 Seiten, 16,90 Euro
Die Kunst ist tot! Und schuld daran sind Erfolgreichen aus Wirtschaft, Film, Sport, Politik und Showbusiness, die die Kunst zum "wichtigsten Ingrediens einer exklusiven Lebenswelt" degradiert haben. Zum Statussymbol. Mit "Siegerkunst" demonstrieren sie ihre Überlegenheit, und Künstler wie Georg Baselitz, Jeff Koons und Andreas Gursky arbeiten dem willig zu. Dieser Essay ist Kunstpublizistik vom Feinsten.

Kerry Howley: Geworfen
Übersetzt von Simone Jakob, Ullstein/Berlin 2016, 336 Seiten, 20,00 Euro
Mixed Martial Arts heißt eine überaus brutale Form des Nahkampfs. In Käfige gesperrt gehen die Kämpfer aufeinander los. Von Besessenheit getrieben. Jahrelang hat die Philosophin zwei Kämpfer begleitet. Ihr Fazit nun: Diese Kämpfe sind Erfahrungsräume, die verstehen lassen, wie der Mensch ist. Ein Meisterwurf!

Natalie Kriwy: 14/09 Tagebuch einer Genesung
Prestel/München 2016, 224 Seiten, 29,95 Euro
Haare fallen. Foto für Foto. Bis zur Glatze. Dann ein Lächeln. Die Fotografin Natalie Kriwy ist 32 Jahre alt, als sie die Diagnose Brustkrebs erhält. Fortan hält sie jede ihrer körperlichen Veränderungen mit der Kamera fest. Selbst im Operationssaal. Entstanden sind so beeindruckend starke Momentaufnahmen, die Mut machen – erzählen sie doch auch die Geschichte einer Heilung.

Wassily Kandinsky: Klänge
Belleville 2016, 4 CDs, 20,00 Euro
Mit "Klänge", einer Sammlung aus Holzschnitten und Gedichten, schrieb Kandinsky Zeitgeschichte: Bis heute steht das 1912 veröffentlichte Buch für die Befreiung der Kunst. Jetzt haben elf Musiker Kandinskys Worte vertont. 38 Avantgarde-Songs sind so entstanden: "Klänge" wird durch die akustische Inszenierung zu einer faszinierenden Pop-Plastik aus Tönen und Texten. Wunderbar skurril.

Mehr zum Thema

Buchempfehlungen April 2016 - Lesetipps der Literaturredaktion
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 06.04.2016)

Die besten Mangas - Katastrophal entgleist und minimal vermurkst
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 08.03.2016)

Lesetipps der Literaturredaktion - Fünf Bücher, die Sie nicht verpassen sollten
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 01.02.2016)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur