Seit 13:05 Uhr Breitband
Samstag, 31.07.2021
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Lesart / Archiv | Beitrag vom 01.03.2017

Buchempfehlungen März 2017Lesetipps der Literaturredaktion

Studentin nimmt Buch aus Regal. (imago - Westend61)
Kleiner Durchblick im Bücherdschungel - unsere Buchempfehlungen (imago - Westend61)

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Bestenauswahl von Neuerscheinungen wird von unserer Literaturredaktion zusammengestellt. Diesmal dabei: Ein Kunstbuch für Kinder und das "Herz der Finsternis" als Hörbuch.

Cover - Jiro Taniguchi: "Ice Age. Chronicle of the Earth, Teil 1" (Verlag Schreiber und Leser / picture alliance / dpa / Heiko Junge)Jiro Taniguchi: "Ice Age. Chronicle of the Earth, Teil 1" (Verlag Schreiber und Leser / picture alliance / dpa / Heiko Junge)Jiro Taniguchi: Ice Age. Chronicle of the Earth, Teil 1
Übersetzt von Marcel Le Comte
Schreiber & Leser/Hamburg 2017 • 276 Seiten • 16,95 EUR

Die Erde ist unter einem Eispanzer erstarrt. Arbeiter schürfen nach Bodenschätzen, und als es einen Unfall gibt, macht sich der junge Takeru auf den Weg, um Hilfe zu holen. Japanische Landschaftsmalerei trifft auf fein ziselierte Science-Fiction-Architekturen: ein Frühwerk der jüngst verstorbenen Comic-Legende Jiro Taniguchi.


Buchcover "Homo Deus" von Yuval Noah Harari. Im Hintergrund das Eizelllabor in einem Universitätsklinikum. (C.H. Beck Verlag / dpa / Sebastian Kahnert)"Homo Deus" von Yuval Noah Harari (C.H. Beck Verlag / dpa / Sebastian Kahnert)Yuval Noah Harari: Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen
C.H. Beck/München 2017
576 Seiten • 24,95 EUR
Mensch-Maschine-Hybriden, intelligente Computer und Datenströme bestimmen die Zukunft: Der Mensch ist Mithilfe von Wissenschaft und Technik gottgleich geworden, behauptet der israelische Universalhistoriker. Was aber, wenn die Maschine dem Menschen irgendwann überlegen ist? Fulminant, klug und düster.


Die  Autorin Fatma Aydemir beim Debütpreis der lit.COLOGNE am 11.03.2017 in Köln auf der Lit.Cologne, dem interationalen Literaturfest. (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)Die Schriftstellerin Fatma Aydemir (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)

Fatma Aydemir: Ellbogen
Hanser/München 2017
272 Seiten • 20,– EUR
Hazal ist Türkin, gerade 18, und lebt in Berlin: Einwanderermilieu, keine Perspektive, viel Frust. Eines Nachts stößt sie einen Mann vor die U-Bahn und taucht in Istanbul unter: auch hier ist sie allein unter Fremden. Ein ziemlich böses Debüt über eine Ein-Personen-Parallelgesellschaft. Harter Stoff.


Thé Tjong-Khings Buch "Kunst mit Torte" (Moritz Verlag / dpa / picture alliance / Arne Dedert)Thé Tjong-Khings Buch "Kunst mit Torte" (Moritz Verlag / dpa / picture alliance / Arne Dedert)Thé Tjong-Khing: Kunst mit Torte
Moritz/Frankfurt/Main 2017
32 Seiten • 13,95 EUR
Durch das Weizenfeld van Goghs, über die Hügel Kandinskys und vorbei an den schmelzenden Uhren Dalís: Auf der Jagd nach einem Bilderdieb geht es in diesem Kinderbuch einmal quer durch die zentralen Werke der Kunstgeschichte. Rasant, klug und mit viel Witz, dafür ganz ohne Worte. Großartig!


Orson Welles bei der Aufnahme zum Hörspiel "War of the Worlds" am 30.10.1938 in New York (AP Archiv)Orson Welles (AP Archiv)

Herz der Finsternis: Unter der Regie von Walter Adler
Übersetzt von Jochen Stremmel
Der Audio Verlag/Berlin 2016 • 2 CDs • 12,99 EUR
Diese Geschichte um Macht und Anmaßung sollte Welles' Debüt als Filmregisseur werden. Doch das Projekt scheiterte. Jetzt endlich dieses eindringliche Hörbuch. Packend, fiebrig gesprochen von Ulrich Matthes und mit Sylvester Groth als melancholischem Antiheld. Das hat Kult-Charakter.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

Daniela Krien: "Der Brand"Diese Ehe steht in Flammen
Buchcover: "Der Brand" von Daniela Krien (Deutschlandradio / Diogenes)

In "Der Brand" erzählt Daniela Krien mit einem gnaden-, aber nie mitleidlosen Blick ein, was ein Eheleben aushalten muss. So liegt über den drei Urlaubswochen eines Paares, die sie in knappen, schlichten Sätzen schildert, eine bedrückende Spannung.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur