Seit 23:05 Uhr Fazit

Donnerstag, 09.04.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Buchempfehlungen / Archiv | Beitrag vom 01.01.2013

Buchempfehlungen Januar 2013

Lektüretipps aus der Literaturredaktion

Von Krieg und französische Politik, Cowboys und Musik handeln die Buchtipps im Januar. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)
Von Krieg und französische Politik, Cowboys und Musik handeln die Buchtipps im Januar. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Liste der lesenswerten Neuerscheinungen wird von der Literaturredaktion des nationalen Kulturradios zusammengestellt als redaktionelle Bestenauswahl. Vorgestellt werden die Buchempfehlungen im Radiofeuilleton in der "Kritik". Die Listen sind jeweils als Leporello monatlich im Buchhandel erhältlich und beziehen sich auf die Bereiche Belletristik und Sachbuch.

Christophe Blain: "Quai d'Orsay Hinter den Kulissen der Macht"*
Reprodukt/Berlin 2012, 200 Seiten, 36,00 Euro
Von Knubbelnasen und Sonnenkönigen: Ein Comic erzählt eine fast wahre Geschichte aus dem innersten Zirkel der französischen Politik. Es geht um Affären, Eitelkeiten und diplomatische Fehltritte. Eine wunderbar pointierte Bilderstudie über die nur allzu menschlichen Schwächen der Mächtigen.

Alexis Jenni: "Die französische Kunst des Krieges"
Luchterhand/München 2012, 768 Seiten, 24,99 Euro
Hier geht es nicht nur um Verdrängung der Geschichte, um Schuld, Trauma und Tabu in Frankreich, sondern auch um die aggressiv-rassistische Selbstverständlichkeit von heute. Dieser preisgekrönte Roman führt extrem nah an die Abgründe zivilisierter Menschen heran.

Claire Vaye Watkins: "Geister, Cowboys - Stories"
Ullstein/Berlin 2012, 304 Seiten, 19,99 Euro
In diesen Kurzgeschichten leben die Mythen des amerikanischen Westens noch einmal auf: vom Goldrausch über den Drogenschmuggel bis hin zum endlos weiten Himmel über der kalifornischen Wüste. Eine Reise in eine literarische Sehnsuchtslandschaft – und ein starkes Debüt.

P. Howard: "Ein Seemann in der Fremdenlegion"
Elfenbein Verlag/Berlin 2012, 236 Seiten, 22,00 Euro
Skurrile Situationen, originelle Missverständnisse und absurde Dialoge. Kafka meets Schweijk. Eine Räuberpistole über drei Desperados auf der Flucht vor der Polizei, die in Ungarn erstmals 1943 erschien. P. Howard alias Jenö Retjö schreibt mit Witz, Charme und einer gehörigen Portion Spannung.

Simon Reynolds: "Retromania - Warum Pop nicht von seiner Vergangenheit lassen kann"
Ventil/Mainz 2012, 540 Seiten, 29,90 Euro
Neofolk oder Retro-Soul: Erfolgreiche Popmusik lebt vom Recycling. Nach der Techno-Revolution der Neunziger droht jetzt Stillstand. Ein hellsichtiger Blick auf ein Dekadenzphänomen.

Buchempfehlungen

LektüretippsBuchempfehlungen Juni 2014
Die Cheops-Pyramide ist die älteste und größte der drei Pyramiden von Gizeh und wird deshalb auch als Große Pyramide bezeichnet. Sie ist die höchste Pyramide der Welt. (dpa picture alliance/ Felix Heyder)

Vorgestellt werden die Buchempfehlungen im Radiofeuilleton in der "Kritik". Die Listen sind jeweils als Leporello monatlich im Buchhandel erhältlich und beziehen sich auf die Bereiche Belletristik und Sachbuch. Mehr

LektüretippsBuchempfehlungen Mai 2014
Eine Lesebrille liegt auf einem Bücherstapel. (picture alliance / dpa / Ismo Pekkarinen)

Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Liste der lesenswerten Neuerscheinungen wird von der Literaturredaktion des nationalen Kulturradios zusammengestellt. Mehr

LektüreBuchempfehlungen April 2014
Auf der Buchmesse in Leipzig schauen sich Besucher in der Kinderbuchhandlung Bücher an, aufgenommen am 17.03.2013.  (picture-alliance/ dpa / Waltraud Grubitzsch)

Die fünf Besten im April: Margaret Atwood: "Die Geschichte von Zeb", Saša Stanišić: "Vor dem Fest", Hilal Sezgin: "Artgerecht ist nur die Freiheit", Gaito Gasdanow: "Ein Abend bei Claire" und Lemony Snicket/Jon Klassen: "Dunkel"Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur