Seit 04:05 Uhr Tonart

Sonntag, 20.09.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Lesart | Beitrag vom 10.08.2020

Buch über legendäre SchiffeDie Faszination des Alles-oder-Nichts

Lucia Jay von Seldeneck und Florian Weiß im Gespräch mit Andrea Gerk

Beitrag hören Podcast abonnieren
Illustration zum Kapitel "Come la Lucia", das am Comer See spielt und in dem ein Fischerboot wichtig ist. (Florian Weiß & Lucia Jay von Seldeneck / kunstanstifter)
Illustration zum Kapitel "Come la Lucia", das am Comer See spielt und in dem ein Fischerboot wichtig ist. (Florian Weiß & Lucia Jay von Seldeneck / kunstanstifter)

In ihrem "Logbuch" versammeln die Autorin Lucia Jay von Seldeneck und der Künstler Florian Weiß 27 legendäre Schiffe: Zum Beispiel die "Santa Maria" von Kolumbus, die Arche Noah, die "Nautilus" von Jules Verne und ein Fischerboot am Comer See.

"Die Entfernung und der Blick auf das Meer war das, was uns am meisten fasziniert und gepackt hat", erzählt Lucia Jay von Seldeneck, "nämlich, was es bedeutet, mit dem Schiff aufzubrechen, loszufahren, das Alte hinter sich zu lassen, das Land, den Boden und sich auf das Unbekannte einzulassen".

Florian Weiß, der die Illustrationen zu den Schiffen beisteuerte, ist in Kiel aufgewachsen und hat daher einen biografischen Bezug zum Meer und zur Seefahrt: "Die Förde ist nicht weit, der Nord-Ostsee-Kanal mündet in die Förde, man sieht immer die großen Schiffe vorbeifahren. Man fragt sich jedes Mal: Wo fahren die hin, wo kommen die her, was passiert da an Bord? Es sind immer kleine Mikrokosmen, die man von Ferne beobachten kann, und man macht sich automatisch Gedanken."

Eine alte Postkarte stand am Anfang

Die Geschichten über Schiffe und ihre Besatzung seien aus dem Freundes- und Bekanntenkreis zugeflogen: "Angefangen haben wir mit der 'Lucia' vom Comer See. Das resultierte aus einer Postkarte, die meine Tante mir geschickt hatte. Ich war eigentlich nur von der Form des Bootes fasziniert und habe sie abgezeichnet. Dann sind wir dahintergekommen, dass dahinter eine spezielle Geschichte steckt, die Legende von Lucia und Renzo. Dann haben wir angefangen zu suchen, und es kamen immer mehr Geschichten dazu."

Das "Logbuch" sei aber kein Sachbuch über Schiffbau oder Schifffahrt geworden, auch wenn es einen kleinen Steckbrief über jedes Schiff gebe, sagt Lucia Jay von Seldeneck. Sie hat 27 Erzählungen mit teils ungewöhnlichen Perspektiven geschrieben:

"Die Idee war, ein kleines Türchen zu finden, wie man an diesem Moment des Aufbruchs und des Entdeckens teilhaben kann, an diesem großen Wahnsinn, diesem Alles-oder-Nichts."

(cre)

Lucia Jay von Seldeneck, Florian Weiß: "Logbuch. Schiffe, die Legenden wurden"
Kunstanstifter Verlag, Mannheim 2020
116 Seiten, 24 Euro

Weitere Beträge über Schifffahrt

Buch über Fernweh in der Vergangenheit - Als Reisen noch ein Abenteuer war
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 17.7.2020)

Das Meer - Tödlich und magisch zugleich
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 19.6.2019)

Joseph Conrad - "Ich bin vielleicht mehr als ein Schriftsteller der See"
(Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht, 1.8.2020)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur