Seit 21:30 Uhr Hörspiel

Mittwoch, 18.07.2018
 
Seit 21:30 Uhr Hörspiel

Fazit / Archiv | Beitrag vom 14.05.2013

Brumlik verteidigt Grüne gegen Pädophilie-Vorwürfe

Publizist: "Man fand es politisch nicht besonders wichtig"

Moderation: Katrin Heise

Podcast abonnieren
Der Autor Micha Brumlik (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)
Der Autor Micha Brumlik (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)

Micha Brumlik, Erziehungswissenschaftler und ehemaliger Grüner, hat die Partei gegen Pädophilie-Vorwürfe verteidigt. Die Grünen selbst hätten das Thema in den 80er-Jahren "nicht gepusht". Bei Neugründungen versuchten sich stets alle möglichen Gruppen anzuhängen, sagte er.

Sie können die schriftliche Fassung des ausführlichen Interviewsnachlesen, das im Radiofeuilleton lief.

Mehr zum Thema:

Neue Messmethode soll pädophile Neigung erkennbar machen

Gefahrenprognose bei Straftätern durch Hirnscans möglich

Priester sind normale Menschen

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 6Über Gräben
Die Schrift am Luckenwalder Stadttheater liegt im Schatten. (picture alliance / dpa / Sascha Steinach)

Wie halten sie's mit den Produktionsbedingungen? Im Juni-Podcast geht es um das Verhältnis von festen Häusern und Freier Szene. Außerdem Thema: eine strittige Inszenierung in Berlin und wie Theater sich gegen rechte Übergriffe wappnen können.Mehr

Folge 5Auf der Bühne und dahinter
Der Intendant des Schauspiels Köln, Stefan Bachmann, stellt am 21.05.2013 in Köln (Nordrhein-Westfalen) den Spielplan für die kommende Saison vor.  (picture-alliance / dpa / Oliver Berg)

Künstler oder Servicepersonal? Dulden oder Aufbegehren? Im Mai-Theaterpodcast geht es um die Rolle des Schauspielers im 21. Jahrhundert. Außerdem Thema: Die Proteste von Mitarbeitern der Bühnen in Cottbus und Köln.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur