Seit 15:30 Uhr Tonart

Montag, 15.10.2018
 
Seit 15:30 Uhr Tonart

Breitband

Sendung vom 06.10.2018Sendung vom 29.09.2018
Der Journalist Ben Shapiro ist einer der wichtigsten Köpfe der jungen Konservativen in den USA. (dpa / picture alliance / Michael Brochstein)

"Intellectual Dark Web"Die neuen Prediger in Nordamerika

In den USA und Kanada gibt es ein Netzwerk, das sich als "Intellectual Dark Web" bezeichnet. Die Akteure sind politisch heterogen, meist aber sehr konservativ und allesamt populär - zum Beispiel der Podcast-Moderator Ben Shapiro. Wer sind diese Leute und was wollen sie?

Sendung vom 22.09.2018
Das Bild zeigt einen Screenshot von der Videoplattform YouTube, auf dem Neonazi-Symbolen abgebildet sind. (Sean Gallup / Getty Images)

Breitband SendungsüberblickRadikalisiert YouTube seine Nutzer?

Kurz nach den Ereignissen von Chemnitz zeigte eine Analyse: Bei Youtube landet man schnell in rechten Filterblasen. Ist Youtube eine Radikalisierungsmaschine? Außerdem: Was erwartet uns in der neuen Staffel des Erfolgspodcasts "Serial"? Und: die diesjährige Netzpolitik-Konferenz.

Auszug aus Apples Emoji-Vorschlag an das Unicode Consortium (Screenshot Unicode.org)

Arabisch digitalDie Hüter der digitalen Zeichen

Wer legt eigentlich fest, welche Zeichenfolge ein Smiley darstellt oder das arabische Schriftzeichen für Haus? Und welchen Anteil hat der Oman daran? - Eine Geschichte voller Überraschungen.

Das Logo des Video-Portals YouTube wird auf dem Display eines Smartphones angezeigt. Im Hintergrund ist auf einem Bildschirm die YouTube Homepage zu sehen.  (picture-alliance / dpa /  Monika Skolimowska)

Radikalisierung durch YouTubeMit zwei Klicks in die Filterblase

Eigentlich will YouTube nur Geld verdienen - doch das hat politische Nebenwirkungen. Denn der Algorithmus begünstigt radikale Inhalte und kreiert dadurch Filterblasen. Doch führt das wirklich zur Radikalisierung von Massen, wie die Soziologin Zeynep Tufekci meint?

Sendung vom 15.09.2018
Neon-Pfeil zeigt in eine Wolke (imago stock&people / Aeriform)

UrheberrechtsreformWo ist die Regulierung, die allen nützt?

Journalisten, Fotografen oder Autoren verdienen im Netz wenig Geld mit ihren Inhalten. Ganz im Gegensatz zu den großen Plattformen. Dass die neuen Märkte reguliert werden müssen, leuchtet deshalb ein. Warum aber ist „gute“ Regulierung so schwierig?

Sendung vom 08.09.2018Sendung vom 01.09.2018Sendung vom 25.08.2018
Passkontrollen am Flughafen in München. (picture alliance / dpa / Marc Müller)

Fluggastdatengesetz Permanente Rasterfahndung

Es soll den Terrorismus bekämpfen und ist zugleich ein Eingriff in die Grundrechte aller. Nach dem Fluggastdatengesetz müssen massenhaft Daten von Fluggästen an das Bundeskriminalamt übermittelt werden. Brauchen wir wirklich mehr Überwachung?

Sendung vom 18.08.2018
Drei Menschen stehen nebeneinander auf einem Bahnsteig und gucken auf ihre Smartphones (rawpixel auf unsplash.com)

Breitband SendungsüberblickIst der Gipfel erreicht?

Stagnierende Nutzerzahlen und Nutzungsdauer - trotzdem hängen wir an den Sozialen Medien. Warum kommen wir nicht los? Was macht der "Nachricht gelesen"-Haken mit uns? Kann man Lügen an der Tippgeschwindigkeit erkennen? Außerdem blicken wir auf neue und alte Podcast-Formate.

Blick auf einen Computer, auf dem ein Audioprogramm läuft (imago stock&people)

Nachgehört - Neue PodcastsPapas Porno und andere Entdeckungen

"Was haben wir denn da?" dachte sich Jamie Morton, als er ein Manuskript findet: einen selbsverfassten Porno-Roman seines Vaters. Er liest, kommentiert und macht ihn öffentlich in seinem Podcast "My dad wrote a porno" - nur einer von vielen neuen Podcast-Entdeckungen.

Sendung vom 11.08.2018
(Alex Knight auf Unsplash.com)

ComputerDie Philosophie der Maschine

Martin Burckhardt ist sich sicher: Wenn wir Computer wirklich verstehen würden, würden wir sie nicht verteufeln - oder verehren. Brauchen wir eine neue Aufklärung?

Seite 1/119
August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Zeitfragen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur