Samstag, 18.08.2018
 

Breitband

Breitband SendungsüberblickIst der Gipfel erreicht?

Drei Menschen stehen nebeneinander auf einem Bahnsteig und gucken auf ihre Smartphones (rawpixel auf unsplash.com)

Stagnierende Nutzerzahlen und Nutzungsdauer - trotzdem hängen wir an den Sozialen Medien. Warum kommen wir nicht los? Was macht der "Nachricht gelesen"-Haken mit uns? Kann man Lügen an der Tippgeschwindigkeit erkennen? Außerdem blicken wir auf neue und alte Podcast-Formate.

Sendung vom 11.08.2018
(Alex Knight auf Unsplash.com)

ComputerDie Philosophie der Maschine

Martin Burckhardt ist sich sicher: Wenn wir Computer wirklich verstehen würden, würden wir sie nicht verteufeln - oder verehren. Brauchen wir eine neue Aufklärung?

Sendung vom 04.08.2018
Der Begriff #MeTwo vor rotem Hintergrund. (Deutschlandradio)

Breitband SendungsüberblickErfahrungen im Hashtag

Mit #MeToo und #MeTwo werden zwei Debatten geführt, die nicht nur sehr ähnlich klingen, sondern auch vermeintlich viel gemeinsam haben. Aber wie viele Gemeinsamkeiten gibt es wirklich? Und was können solche Diskurse aus den sozialen Medien heraus bewirken?

CryptoKitties: digitale Katzen, die nur auf der Ethereum-Blockchain existieren (Axiom Zen)

Hype um CryptoKittiesDie Gamifizierung der Blockchain

CryptoKitties sind digitale Kätzchen, die sich über kleine Computerprogramme vermehren: die gamifizierte Form der Blockchain. Leicht zugänglich, lukrativ - und eine Belastung für die Bandbreite der Netzwerke.

Sendung vom 28.07.2018
Ein junger Mann schreit seinen Laptop an (imago )

Kritikkultur im NetzSprache, Scham und Schuld im Netz

Schämt euch! So nicht! Die Inflation derartiger Sanktionsmittel könne eine konstruktive Auseinandersetzung auch verhindern, sagt der Psychiater Jan Kalbitzer. Die Autorin Kathrin Passig hat bei der kritischen Betrachtung ihrer Netzaktivitäten ganz eigene Erfahrungen gemacht.

Sendung vom 21.07.2018Sendung vom 14.07.2018Sendung vom 07.07.2018
Ein iPad mit "Narcos" wird ins Bild gehalten, im Hintergrund ist der Schriftzug Netflix zu sehen. (imago)

Neue deutsche StreamingplattformIst Netflix noch einzuholen?

Wer Serien auf Abruf gucken will, streamt nicht, sondern "netflixt". Der US-amerikanische Video-on-Demand-Anbieter ist zum Synomym für das Schauen von Bewegtbild online geworden. Wenn es nach deutschen Medienhäusern geht, soll das aber nicht so bleiben.

Sendung vom 30.06.2018
Menschen demonstrieren. Ein Mensch hält ein Schild in die Höhe auf dem auf Englisch steht: "Ich wünschte das wären Fake News." (Foto von Kayla Velasquez auf Unsplash.com)

Die bedrohte ArtJournalisten im Fadenkreuz

Briefe von Anwälten, anonyme Bedrohungen und Gefahren für Leib und Leben. Die Arbeit von Journalisten wird immer gefährlicher. Der Reporter Christian Fuchs gewährt einen Einblick in den alltäglichen Kampf.

Sendung vom 23.06.2018
Seite 1/119
Juli 2018
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Zeitfragen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur