Seit 07:00 Uhr Nachrichten
Sonntag, 17.01.2021
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten

Breitband

Sendung vom 16.01.2021
Eine Hand blättert in einem Buch mit leeren Seiten. (Unsplash / Anomaly)

Breitband SendungsüberblickBildsprache und Wortgewalt

Der Kapitol-Sturm in den USA hat zahlreiche Memes hervorgebracht. Sie amüsieren, können aber auch als Verharmlosung verstanden werden. Eindeutiger ist es dagegen im Fall "Caliphate": In den Podcast hat sich ein Betrüger eingeschlichen.

Sendung vom 09.01.2021Sendung vom 02.01.2021Sendung vom 25.12.2020Sendung vom 19.12.2020Sendung vom 12.12.2020
Schriftzug ZITiS zwischen Nullen und Einsen. (Getty/iStockphoto)

Kritik an ZITiSDie umstrittene "Hackerbehörde" wächst weiter

Die "Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich" (ZITiS) arbeitet für Polizei und Geheimdienste an Hacking-Methoden. Oppositionsparteien im Bundestag sehen das äußerst kritisch. Weder die Rechtsgrundlage noch Kontrolle durch den Bundestag seien gegeben.

Ein verkleideter Weihnachtsmann mit Covidmaske winkt in einem drive-through Christmas event in Seattle, USA. (Getty Images / David Ryder)

VideokonferenzenWink zum Abschied leise Servus

Eines ist mit Corona ganz sicher mehr geworden: die Zahl der Videokonferenzen. Wer es übertreibt, muss mit Kopfweh und Reizbarkeit rechnen. Doch schön ist, wir öffnen uns online mehr. Und mit ein wenig Vorbereitung klappt auch die digitale Weihnachtsfeier.

Sendung vom 05.12.2020Sendung vom 28.11.2020
Ein Mann mit halb geschlossenen Lidern hält ein Smartphone ganz nah an sein Ohr. (picture alliance / dpa / Alibaba )

Breitband SendungsüberblickDigitale Barrierefreiheit

Untertitel für Filme oder Alt-Texte für Bilder: für Gehörlose oder Blinde eine Möglichkeit, Inhalte im Internet zu konsumieren. Doch barrierefrei ist das Internet noch lange nicht. In der Gamingbranche aber hat Inklusion schon einen höheren Stellenwert.

Sendung vom 21.11.2020
Seite 1/132
Februar 2021
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Zeitfragen

Literatur in Zeiten der KrisePest Reset
Seuchenmasken aus Papier sind an einer Wand befestigt. Eine Sonderausstellung in Herne zeigte die Geschichte der Pest und ihre globalen Auswirkungen Ende 2019.  (dpa/Fabian Strauch)

Der Klassiker "Die Pest" von Albert Camus erfährt mit der Coronapandemie eine Renaissance. Denn es steckt offenbar vieles drin von dem, was wir zur Zeit erleben. Auch Dystopien wie "1984" von George Orwell erzählen von Ohnmacht und Katastrophen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur