Seit 22:00 Uhr Nachrichten

Montag, 16.09.2019
 
Seit 22:00 Uhr Nachrichten

Breitband | Beitrag vom 16.02.2019

Breitband SendungsüberblickVerantwortung wagen

Moderation: Vera Linß und Martin Böttcher

Beitrag hören Podcast abonnieren
schwer erziehbar, Graffiti PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1083400754 heavy erziehbar Graffiti PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1083400754 (imago stock&people)
Lange hat es gedauert, bis Plattformbetreiber Verantwortung für ihre Inhalte und User übernommen haben. (imago stock&people)

Die Plattformen wie YouTube, Instagram und Co. übernehmen neuerdings Verantwortung für ihre Inhalte und User. Uploadfilter wurden vom Europäischen Parlament verabschiedet. Und wir haben uns den Podcast “The Dropout” angehört.

Topic: "Aus großer Macht, folgt große Verantwortung." Werden die Plattformen endlich erwachsen?

Die Rolle von Facebook, YouTube und Co. lässt sich verstärkt als Gestalter von Gesellschaften beschreiben. Nischenthemen, vor allem aus dem Bereich der Verschwörungstheorie, die durch eine kleine Gruppe von Usern gepusht wurden, erlangte eine größere Reichweite und mehr Aufmerksamkeit als jemals zuvor. Lange Zeit haben die Plattformen sich der Verantwortung für das Verbreiten dieser Inhalte entzogen. Jetzt aber kommt Bewegung in das Thema. Wir sprechen darüber mit Jonas Kaiser, Kommunikationswissenschaftler.

Besprechung: EU beschließt Uploadfilter

Am 13. Februar 2019 haben sich die Staaten der Europäischen Union, die EU-Kommission und Parlament auf die Einführung von verpflichtenden Uploadfiltern geeinigt. Zukünftig sollten Plattformen die bei ihnen hochgeladenen Inhalte auf Urheberrechtsverletzungen untersuchen. Was bedeutet das konkret für uns Userinnen, welches Missbrauchspotenzial ist vorhanden und warum wird die Opposition zu dem Thema komplett ignoriert? Darüber sprechen wir mit Netzpolitik.

Netzkultur: Der Podcast "The Dropout"

Carina Fron hat sich den ABC-Podcast "The Dropout" angehört, der sich mit dem Aufstieg und Fall des Unternehmens Theranos und seiner Gründerin Elizabeth Holmes beschäftigt. Mit Bluttests wollte Theranos viel Geld verdienen und versprach den Investoren eine glorreiche Zukunft. Am Ende wurde das Unternehmen von der SEC, United States Securities and Exchange Commission, angeklagt - wegen dem Betrug an Investoren. Die Geschichte dahinter erzählt der Podcast und deckt dabei das Lügengebäude von Elizabeth Holmes auf.

Medien & Meinungen von Azadê Peşmen

Netzmusik-Playlist

Sami Konzo - Kitchen (CC BY-NC-ND)
Medo’s Little Trap - Dreaming on a Swing (CC BY NC-ND)
Glaciære - Waiting for the train. It's cold. (CC BY)
Melinda & Maciek - Quick Turn (CC BY NC-ND)
Yumenoma - Constellations of Music (CC BY NC-ND)
Matti T - Delusion (CC BY-NC-ND)

Das Team

Moderation: Vera Linß und Martin Böttcher
Redaktion: Marcus Richter, Nora Gohlke und Jana Wuttke
Medien und Meinungen: Azadê Peşmen
Netzmusik: Christian Conradi
Webredaktion: Jürgen Cyranek

Mehr zum Thema

Rechtsterror in den Medien, Vergabekriterien und YouTube
(Deutschlandfunk Kultur, Breitband, 24.11.2018)

YouTube stirbt 2019 – doch nicht
(Deutschlandfunk Kultur, Breitband, 10.11.2018)

„Überwachungskapitalismus“ steuert das Verhalten
(Deutschlandfunk Kultur, Breitband, 20.10.2018)

Breitband

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur