Seit 14:05 Uhr Kompressor
Dienstag, 22.06.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Breitband | Beitrag vom 08.05.2021

Breitband SendungsüberblickScheitern als Chance

Moderation: Katja Bigalke und Martin Böttcher

Zeitungen hängen an einem Ständer in einem Kaffeehaus.  (imago / Shotshop)
Hilfen für den Journalismus: Wie sollte nachhaltige Förderung aussehen? (imago / Shotshop)

Mit 220 Millionen Euro wollte das Bundeswirtschaftsministerium die digitale Transformation der deutschen Verlagslandschaft fördern. Erfolgversprechend war dieser Plan nie – nun ist er geplatzt. Doch wie ginge es besser?

Mit der Presseförderung des Bundes sollten zum ersten Mal  Zeitungs- und Zeitschriftenverlage direkt finanziell unterstützt werden. Bisher ist das nur indirekt möglich, zum Beispiel über die verminderte Umsatzsteuer. Das Konstrukt wäre ein Novum in der Geschichte der deutschen Presse gewesen.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Es ging um 220 Millionen. Mit diesem Geld sollten die Verlage verstärkt ins Digitale investieren. Doch nun ist die Presseförderung gescheitert. Matthias Finger fasst das teilweise absurde Hin und Her um die geplatzte Förderung zusammen. 

Warum im Scheitern der Förderung eine Chance liegt, darüber sprechen wir mit dem Medienwissenschaftler Christopher Buschow. Er hat 2020 ein Gutachten zur Innovationsförderung im Journalismus erstellt.

Die Themen im Einzelnen

  • Viel Hin und Her – und letztlich gescheitert: die Presseförderung des Bundes

  • Hilfen für den Journalismus: Wie sollte nachhaltige Förderung aussehen?

  • Käpt’n Future: Selbstfahrende Mini-Schiffe sollen Paketdienste entlasten

  • Trump, Facebook und die Debattenkultur: Facebooks "Trump-Ban" hält an – das Medienspektakel drumherum ebenfalls. Doch was bedeutet die Entscheidung von Facebooks "Oversight Board" für die Debattenkultur?

Das Team:

Redaktion: Nora Gohlke und Jochen Dreier
Moderation: Katja Bigalke und Martin Böttcher
Beiträge: Matthias Finger, Leon Ginzel
Onlineredaktion: Carina Schroeder

Mehr zum Thema

Weiter auf Facebook gesperrt - Wer darf Trump das Posten verbieten?
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 06.05.2021)

Streit über Presseförderung des Bundes - "Gegen jede Wettbewerbslogik"
(Deutschlandfunk, @mediasres, 14.01.2021)

70 Jahre FAZ - Flaggschiff im Sturm
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 30.10.2019)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

ÜberwachungStaatstrojaner jetzt auch für Geheimdienste
Ein Smartphone-Innenleben mit einem Bundesadler (imago images / Christian Ohde)

Verfassungsexperten und Bürgerrechtler schreien auf: Der Bundestag hat beschlossen, dass jetzt nicht nur die Polizei, sondern auch die Geheimdienste die Kommunikation von Bürgerinnen und Bürgern überwachen darf – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur