Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 13.12.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Breitband | Beitrag vom 22.09.2018

Breitband SendungsüberblickRadikalisiert YouTube seine Nutzer?

Moderation: Martin Böttcher

Beitrag hören Podcast abonnieren
Das Bild zeigt einen Screenshot von der Videoplattform YouTube, auf dem Neonazi-Symbolen abgebildet sind. (Sean Gallup / Getty Images)
Hassreden und Ausländerfeindlichkeit nehmen im Internet zu. (Sean Gallup / Getty Images)

Kurz nach den Ereignissen von Chemnitz zeigte eine Analyse: Bei Youtube landet man schnell in rechten Filterblasen. Ist Youtube eine Radikalisierungsmaschine? Außerdem: Was erwartet uns in der neuen Staffel des Erfolgspodcasts "Serial"? Und: die diesjährige Netzpolitik-Konferenz.

Youtube als Radikalisierer

Kurz nach den Eskalationen rund um den Mordfall in Chemnitz hat eine Datenanalyse, die Ray Serrato auf Twitter veröffentlichte, gezeigt, dass Nutzer auch bei Youtube-Suchen zu den Ereignissen zu Chemnitz schnell in rechten Blasen landen. Was ist dran an der These von Youtube als dem neuen Radikalisierer? Ein Beitrag von Philip Banse.

Serial-Auftakt: Status Quo True Crime

Am Donnerstag startete die dritte Staffel des US-Erfolgpodcasts "Serial" von Sarah Koenig. Dieses Mal geht es um ihre Langzeitbeobachtung aus dem Gericht in Cleveland. Die Erwartungen sind groß - und wir sprechen über den politischen Anspruch von "Serial", über True-Crime-Formate und den deutschen Hang zur Nachahmung dieses Erfolgsrezeptes. Außerdem wollen wir fragen, ob der Storytelling-Hype schon seinen Peak überschritten hat.  

"Das ist Netzpolitik"-Konferenz

Nun schon zum fünften Mal feiert netzpolitik.org seinen Geburtstag mit einer eigenen Konferenz. Azadê Peşmen hat sie für uns besucht und schildert ihre Eindrücke und Erlebnisse: Geht es erneut vor allem um das Thema Überwachung und weitere Evergreens, die regelmäßig auf dem Blog besprochen werden? Oder wagt die Veranstaltung es dieses Mal, auch ganz andere Akzente zu setzen?

NETZKULTUR: Unicode-Konsortium - Die Hüter der digitalen Zeichen

Alle paar Monate erscheinen neue Emojis. Wer entscheidet eigentlich, ob es einen Döner-Emoji gibt, aber keinen Broiler-Emoji? Dafür ist Unicode-Konsortium zuständig. Mitglieder ist, neben Tech-Giganten wie Apple, Facebook und Microsoft, auch das Königreich Oman. Wie es dazu kam, darüber berichtet Mike Herbstreuth.

Netzmusik

Fog Lake - Serotonin (CC BY
A. A. Aalto - Lantern Music (CC BY-NC)
Robin Grey - Underneath the skin (CC BY-NC-SA)
Delete The Cube - Soap (CC BY)
Starfrosch - Future Trap with Sub (CC BY)
Fog Lake - Captain (CC BY)

Das Team

Moderation: Martin Böttcher
Redaktion: Meike Laaff und Jana Wuttke
Musik: Christian Conradi
Netzredaktion: Jürgen Cyranek

Breitband

BlockchainTechnologie zwischen Hype und Hohn
Blockchain technology, conceptual illustration Blockchain technology concept. Holograms symbol of bitcoin and padlock on digital background. 3D illustration. PUBLICATIONxINxGERxSUIxHUNxONLY SERGIIxIAREMENKO/SCIENCExPHOTOxLIBRARY F022/9364 (imago / Sergej Iaremenko)

Als vor einigen Jahren die Technologie der Blockchain erfunden wurde, erwarteten sich manche davon gewissermaßen die Lösung aller gesellschaftlichen Probleme. Ein radikal-demokratischer, libertärer Traum - doch der Hype scheint vorbei. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur