Seit 05:05 Uhr Studio 9
Montag, 08.03.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 16.02.2017

Blüten auf ZeitreiseVon Humboldts Herbarien zu modernen Saatgutbanken

Von Volkart Wildermuth

Podcast abonnieren
Bei minus 24 Grad werden in der Saatgutbank im Botanischen Museum Berlin-Dahlem die Pflanzensamen in Gläsern aufbewahrt. (Volkart Wildermuth)
Bei minus 24 Grad werden in der Saatgutbank im Botanischen Museum Berlin-Dahlem die Pflanzensamen in Gläsern aufbewahrt. (Volkart Wildermuth)

Fleißig sammelte Alexander von Humboldt auf seinen Reisen Früchte, Samen und Blätter: Heute sind die Herbarien des Naturforschers wieder hochaktuell. Wissenschaftler nutzen sie zum Vergleich für die Veränderungen der Ökosysteme.

In Berlin ruht ein Schatz der Biologie: Herbarien, die Alexander von Humboldt auf seiner Südamerika-Expedition angelegt hat, getrocknete Pflanzen aus Pharaonengräbern, Früchte und Samen aus der ganzen Welt. Die kunstvoll konservierten Blätter und Blüten sind keine toten Museumsstücke. Sie dienen Forscher als Vergleich für die Veränderungen der Ökosysteme.

Aufgeklebte Blätter des Eukalyptus-Baumes im Botanischen Museum in Berlin-Dahlem (Volkart Wildermuth)Aufgeklebte Blätter des Eukalyptus-Baumes im Botanischen Museum Berlin (Volkart Wildermuth)

Aktuelles Beispiel: Der Schierlings-Wasserfenchel, dessen Lebensraum durch die Elbvertiefung bedroht ist. Die Belege aus dem Botanischen Garten zeigen auch, wie die Nutzpflanzen nach Europa kamen und können modernen Züchtern mit alten Sorten neue Ideen geben. Mit modernen IT-Systemen, seiner DNA-Bank und der tiefgefrorenen Pflanzensamen-Sammlung blickt das Botanische Museum aber auch weit in die Zukunft.

Volkart Wildermuth über die Forschung im Botanischen Museum Berlin-Dahlem, die Blüten zum Sprechen bringt.

Komplettes Manuskript als PDF-Dokument und im barrierefreien Textformat

Thomas Dürbye ist der Leiter der Saatgutbank im Botanischen Museum in Berlin-Dahlem. (Volkart Wildermuth)Thomas Dürbye ist der Leiter der Saatgutbank in Berlin-Dahlem. (Volkart Wildermuth)

Mehr zum Thema

Frostige Grüße aus der Steinzeit
(Deutschlandradio Kultur, Thema, 22.2.2012)

Arche Noah im Eis
(Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 15.06.2009)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

Vielleser und Bücherwürmer"Dann schlafe ich halt nicht"
Das Gemälde zeigt einen Bücherstapel, hinter dem ein obsessiver Leser hinter den Büchern fast schon verschwunden ist (picture alliance / akg-images)

Die Nebenwirkungen dieser Droge bleiben zum Glück gering − bis auf den Schlafmangel. Wie gehen "Bookaholics" mit ihrer Bücher- und Lesesucht um? Eine Sendung über Rituale, den komatösen Leserausch und die Tricks für ungebrochenen Lesefluss.Mehr

Rhythmen im GehirnDie Erforschung der Hirnwellen
Darstellung von mehreren übereinanderliegenden Gehirnwellen im Elektroenzephalogramm (EEG), vor einem bunten Hintergrund. (imago images / agefotostock)

Das Gehirn erzeugt Schwingungen. Je nach Rhythmus werden sie mit unterschiedlichen Funktionen und Bewusstseinszuständen assoziiert. Doch ihre Erforschung ist schwierig. Wie kann die Beeinflussung von Hirnwellen bei der Behandlung von Krankheiten helfen? Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur