Blue Crime, vom 23.05.2020, 00:05 Uhr

Blue CrimeGerichtsreportagen

Mit Thekla Dannenberg und Miriam Zeh

Sehr menschliche Menschen vor Gericht und Gänsehaut unter den Talaren schildert Jutta Voigt mitfühlend aus dem Gerichtssaal. „Ich will, dass wir hellhöriger werden, was die Ungerechtigkeit anbelangt“ - Peggy Parnass schrieb über Gerichtsverhandlungen 1970-1978 für das Magazin konkret.

 Das Fernsehgericht tagt Das Fernsehgericht tagt, Fernsehserie, Deutschland 1961 - 1978, Folge: Heratsschwindel, Darsteller: Peggy Parnass Copyright: Roba/UnitedxArchivesx/Schweigmann UnitedArchives26715 (www.imago-images.de)
Gerichtsreporterin Peggy Parnass 1961 in der Serie "Das Fernsehgericht tagt" (www.imago-images.de)

„Blue Crime“ heißt das neue Format, in dem Kriminalhörspiele, Dokus und Gespräche zum Kriminellen sich abwechseln. In erster Linie widmen sich die Sendungen wahren Verbrechen, ganz gleich, ob sie als kriminelle Fiktion, als Tatsachenbericht über wahre Fälle oder als literarische Gerichtsreportagen fürs Radio aufbereitet sind. Das Erzählen als Serie wird dabei eine wichtige Rolle spielen. Auch internationale Dokus werden in Originalsprache gesendet, begleitet von Informationen online.

Die Geschichte der Gerichtsreportage reicht weit zurück. Häufig waren es engagierte Zeitungsreporterinnen und Zeitungsreporter, die die menschlichen Einzelschicksale und die gesellschaftlichen Muster, die sich an Prozessen erkennen ließen, für die Nachwelt festgehalten haben. Um diese Reportagen wird es im April bei „Blue Crime“ gehen. Die Moderatorinnen von stellen meist als Bücher erschienene literarische und dokumentarische Gerichtsreportagen vor und lassen mit ihnen wahre Kriminalfälle noch einmal Revue passieren. Online ist die Sendung „Blue Crime“ bei hoerspielundfeature.de unter der Rubrik „Krimi“ zu finden.

Um diese Bücher geht es in der Sendung am 23. Mai 2020:



Jutta Voigt

Verzweiflung und Verbrechen. Menschen vor Gericht

Atb Verlag




Peggy Parnass

Unter die Haut

Konkret Literatur Verlag




Prozesse

Verlag Rasch und Röhring