Seit 11:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 27.05.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 12.09.2019

Biomedizinische StudienWo Professor Zufall regiert

Von Susanne Arlt

Beitrag hören Podcast abonnieren
Geschäftsmann und Geschäftsfrau jonglieren mit Euromünzen. (imago / Ikon images / Gary Waters)
Sind viele medizinische Studien nur so aussagekräftig wie ein Münzwurf? (imago / Ikon images / Gary Waters)

Zu wenige Versuchspersonen, unsauber geplante Experimente, keine Replikation der Untersuchung: viele biomedizinische Studien haben Schwächen. So große, dass man stattdessen genauso gut eine Münze werfen könnte, meint der Neurologe Ulrich Dirnagl.

  

Zeitfragen

AuszubildendeDie vergessenen Opfer der Coronakrise
Eine Auszubildende zur Einzelhandelskauffrau im 3. Lehrjahr räumt am Morgen vor Beginn der Ladenöffnung in einem Supermarkt Waren ein und trägt dabei eine Schutzmaske.  (picture alliance/Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)

Viel wird über Probleme von Schülern, Kitakindern oder Studierenden in der Coronakrise geredet, aber nur wenig über die Lage der Auszubildenden. Dabei sind viele von der Krise hart getroffen. Dies hat Folgen für die ganze Gesellschaft, warnt der Sozialwissenschaftler Stefan Sell.Mehr

Die Welt und das CoronavirusKeine Normalität, nirgends
Das Baseball Stadion Tokyo Dome vor dem zwei Menschen mit Mundschutz laufen.  (imago / Kyodo News)

Japan, Italien, Österreich: In der Coronakrise versuchen inzwischen viele Länder den schrittweisen Exit aus dem Corona-Shutdown. Doch nach der anfänglichen Freude wird vielen Menschen klar: Bis zur Rückkehr in die Normalität ist es noch ein weiter Weg.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur