Seit 23:05 Uhr Fazit

Sonntag, 18.11.2018
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 07.06.2015

Betreten verbotenEhemalige DDR-Sperrgebiete in Brandenburg und Thüringen

Von Thilo Schmidt

Podcast abonnieren
Verfallendes Gebäude im Sperrgebiet um Kummersdorf, 2015 (Thilo Schmidt)
Verfallendes Gebäude im Sperrgebiet um Kummersdorf (Thilo Schmidt)

Beinahe wäre es vorbei gewesen mit der Ruhe auf dem riesigen Areal rund um Kummersdorf und Sperenberg. Als die sowjetischen Streitkräfte abzogen, sollte hier der Flughafen Berlin-Brandenburg entstehen. Doch es kam anders - und geblieben ist ein riesiges Freilichtmuseum, bestehend aus ehemaliger Heeresversuchsanstalt und Militärflugplatz.

Eine von ungefähr 6000 abgesperrten Liegenschaften, die es nach einer neuen Studie der Stasi-Unterlagen-Behörde in der DDR gab. Sperrgebiete in der DDR waren verbotene Orte für die Anrainer, der Kontakt mit den Abgeschirmten nicht erwünscht. Statt fand er trotzdem. Auch rund um den Truppenübungsplatz Ohrdruf. Der gibt nun seine lange Zeit verborgenen Geheimnisse und Schätze preis. So sollte hier Adolf Hitlers letztes Führerhauptquartier entstehen. Heute zieht das Gelände Schatzsucher und Naturfreunde an. Die 'Deutschlandrundfahrt' auf Entdeckertour durch einige der früheren DDR-Sperrgebiete.

Verplombter Stollen des ehemaligen geplanten Führerhauptquartiers im Jonastal (Thilo Schmidt)Verplombter Stollen des ehemaligen geplanten Führerhauptquartiers im Jonastal (Thilo Schmidt)

Der Jonastalverein kümmert sich um die Dokumentation der Baustelle des ehemals geplanten Führerhauptquartiers im Jonastal und bietet dort auch Führungen an. Er unterhält in Arnstadt auch ein Museum zum Projekt.

Das Museum Kummersdorf hat die Geschichte des Sperrgebiets um SPerenberg und Kummersdorf aufgearbeitet und betreibt in Kummersdorf-Gut ein Museum.

Portal Vor 25 Jahren: In den Weg in die Wiedervereinigung

Mehr zum Thema:

Es werde wieder Moor - Wie sich die Natur das Peenetal zurückholen darf
(Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 04.06.2015)

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (5/10) - Was die Mark wirklich wert ist
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 30.05.2015)

Jugendweihe in der DDR - Immer noch ein beliebtes Übergangsritual
(Deutschlandfunk, Tag für Tag, 27.05.2015)

Deutschlandrundfahrt

Ein Netz aus ErinnerungenWie Migranten Berlin verwandeln
Café am Kottbusser Damm in Berlin-Kreuzberg (Deutschlandradio / Ofer Waldman)

Erinnerungen an Heimat, Aufbruch und die Prägungen der neuen Heimat – viele Geschichten der ersten Generation der so genannten Gastarbeiter sind nicht erzählt. In Berlin-Kreuzberg gibt es Orte, wo man diesen Menschen abseits der Klischees zuhören kann.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur