Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
Samstag, 06.03.2021
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Breitband | Beitrag vom 27.02.2016

BesprechungGeteiltes Halbwissen

Eine Studie untersucht die Verbeitung von Nachrichten auf Twitter & Co.

Beitrag hören Podcast abonnieren

Wenn Nachrichten übers Netz gestreut werden, dann passiert das immer mehr nicht nur über die klassischen Medienportale, sondern über virtuelle Mundpropaganda: Die Sozialen Netzwerke stellen neben privater Kommunikation zunehmend eine Plattform für News-Austausch unter ihren Nutzern da.

Worüber spricht das Web? Welche Nachrichten werden auf welchen Plattformen am häufigsten geteilt? Mit diesen Fragen befasst sich ein Forscherteam der Technischen Universitäten Darmstadt und Dresden in einer Langzeitstudie. Dabei wird deutlich: Die Zahl der Nachrichten-Empfehlungen steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um etwa die Hälfte, und der Tenor in den Sozialen Medien ist ernster geworden, seit es um Flüchtlingsfragen und terroristische Anschläge geht.

Prof. Dr. Oliver Hinz von der TU Darmstadt hat an dieser Studie mitgewirkt und erklärt uns im Gespräch, welche Rolle Twitter, Facebook und Co. bei der Verteilung von Nachrichten in der Gesellschaft spielen.

Foto: "Trippy Plans his Next Trip" von davidd, CC BY 2.0

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur