Seit 10:05 Uhr Lesart
Dienstag, 21.09.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Breitband | Beitrag vom 15.01.2011

BesprechungDie menschliche Version des PageRank

Webdienst Klout will Einfluss von Personen im Social-Web messen

Wie viel ist ein Social-Media-Nutzer wert? Diese Frage wird sehr unterschiedlich beantwortet. Nimmt man zum Beispiel Facebook, dann kann man sagen, dass jeder Facebook-Nutzer etwa 100 Dollar wert ist - zumindest wenn man die aktuelle finanzielle Bewertung des Unternehmens Facebook durch die Anzahl seiner Nutzer teilt. Einen ganz anderen Weg beschreitet der Dienst klout.com. Dort kann jeder seinen Twitter-Nutzernamen eingeben und bekommt dann eine genaue Analyse über den Einfluss angezeigt.

Die About-Seite des Dienstes weist darauf hin, dass "Klout isn't about figuring out who is on the «A-list.» We believe that every person who creates content has influence. Our mission is to help every individual understand and leverage their influence."

Für @Breitband kommt ein Wert von 35 (von maximal 100 zu erreichenden Punkten) zustande. Demnach gilt: "You may not be a celebrity, but within your area of expertise your opinion is second to none. Your content is likely focused around a specific topic or industry with a focused, highly-engaged audience."

Und nicht wirklich überraschend: Nach dieser Messmethode ist Justin Bieber einflussreicher als Barack Obama.

Daniel Fiene hat die Klout-Analysen genauer unter die Lupe genommen.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

Breitband SendungsüberblickObjektiv und überparteilich?
Jörg Thadeusz steht in einem Fernseh-Set und blickt in die Kamera (imago images / J. Krick / Future Image)

Marion Brasch und Jörg Thadeusz moderieren Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen. Beide haben sich aktiv im Wahlkampf eingemischt. Wie politisch dürfen Journalisten werden? Außerdem: Vorratsdatenspeicherung vor dem EuGH und das Videospiel "Svoboda 1945".Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur