Seit 00:05 Uhr Studio LCB

Sonntag, 29.03.2020
 
Seit 00:05 Uhr Studio LCB

Breitband | Beitrag vom 11.04.2015

BesprechungDen Kapitalismus abhängen

Wie der #Akzelerationismus eine neue Gesellschaft schaffen will

Beitrag hören Podcast abonnieren

Protest auf der Straße oder basisdemokratische Mitgliederbefragungen? Nichts für die Akzelerationisten. Wenn es nach ihnen geht, dann wird nicht die Entschleunigung den Kapitalismus aufhalten, sondern nur die bestmögliche Ausnutzung unseres derzeitigen Entwicklungs- und Produktionsstandes.

Die politische Philosophie des #Akzelerationismus beruht, wie die englische Vokabel "acceleration" im Wort verrät, auf Beschleunigung. Der Philosoph Armen Avanessian will den Kapitalimus mit dem Internet bezwingen. Wir fragen ihn: Wie beschleunigt man eigentlich den Kapitalismus? Und warum sollte man das tun?

Das Manifest der Akzelerationisten.

Bild: flying Christian von Hagbard_ auf Flickr, CC BY

Breitband

Breitband SendungsüberblickHandydaten gegen die Coronakrise
Eine Frau läuft durch eine Straße, trägt einen Mundschutz und Sonnenbrille und blickt dabei auf ihr Handy, das sie vor sich trägt. (picture alliance/NurPhoto/Beata Zawrzel)

Weltweit spielen Regierungen Möglichkeiten durch, wie Handydaten im Kampf gegen das Virus genutzt werden können. Aktuell scheint eine Entscheidung fällig: Bürgerrechte bewahren oder Überwachung legitimieren – oder gibt es eine Lösung zwischen diesen Polen?Mehr

Maker-SzeneBeatmungsgeräte im Eigenbau
3D Modell basierend auf einem Open-Source-Vorschlag der Rice University, erstellt von Jonas Ohnemus (Jonas Ohnemus)

Krankenhäuser auf der gesamten Welt brauchen in der Corona-Krise mehr Beatmungsgeräte. Projektgruppen aus der Maker-Szene arbeiten deshalb an Lösungen für einfache Beatmungsgeräte – und die sind durchaus vielversprechend.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur