Seit 11:05 Uhr Tonart

Montag, 21.10.2019
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Breitband | Beitrag vom 14.11.2015

BesprechungDas Werbedilemma

Wie zeitgemäße Werbung im Netz aussehen könnte

Beitrag hören Podcast abonnieren

Nonprofit war gestern, genau genommen zuletzt in der Ursuppe des Internet, als es noch ein reines Wissenschaftsprojekt des US-Verteidigungsministeriums war. Dann kam der Sündenfall in Form der ersten Spammail (1978!). Und mittlerweile schreitet die Kommerzialisierung fort und fort. Dass wir für das, was uns mehr oder weniger gratis geboten wird, Werbung akzeptieren, ist grundsätzlich schon in Ordnung. Aber Online-Werbung nervt, wird immer penetranter, Ad-Blocker schließen die Popups aus, die Contenthersteller denken sich noch raffiniertere Modelle aus... und schon stecken wir mitten im Werbedilemma.

Muss das so sein? Wie gehen wir damit um, dass es kein werbefreies Netz mehr gibt? Und wie könnte zeitgemäße Werbung im Internet gestaltet sein? Darüber sprechen wir mit dem Medienökonomen Armin Rott.

 

Foto: flickr cc by-sa luckyfotostream

Breitband

Breitband SendungsüberblickRechter Terror im Livestream
Einschusslöcher an der Synagogentür in Halle. (Getty Images Europe/Jens Schlueter)

Der Attentäter von Halle war auf rechten Online-Foren unterwegs, übertrug seine Tat live ins Netz und veröffentlichte ein "Manifest". Welche Rolle spielen rechtsextreme Foren im Kontext des Anschlags? Wäre die Tat ohne das Internet nicht passiert?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur