Freispiel, vom 10.05.2010, 00:05 Uhr

Bekenntnisse eines Hilton-Doubles

(Ursendung)
Von Christine Demaitre

Paris Hilton, Urenkelin des Hotelkönigs Conrad Hilton, IT-Girl der American Society, außerdem Star des privaten Pornovideos "One Night in Paris", nach ihren Alkohol-Exzessen auch als Häftling Nummer 9818783 bekannt. Diese Paris Whitney Hilton fährt mit ihrem Bentley gegen einen Baum und liegt im Koma. Ihre Mutter hat ein Problem: die Hochzeit mit dem reichen griechischen Erben Paris Latsis ist bereits eingefädelt und auch sonst gilt es noch wichtige Society Events zu absolvieren.

Im "Freispiel" vertritt Paris Hilton ein Double, als sie nach einem Autounfall im Koma liegt. (AP)
Im "Freispiel" vertritt Paris Hilton ein Double, als sie nach einem Autounfall im Koma liegt. (AP)

Ein Double muss her, bis "die echte Paris" wieder aufwacht! Eine junge Frau erhält Schnellkurse im gesellschaftlich richtigen Verhalten, fliegt zum Wiener Opernball, lernt Zsa Zsa Gabor und David Letterman kennen, tanzt mit Paris Latsis auf der Verlobungsfeier und macht schlussendlich klar, wer in Wirklichkeit die Karten ausspielt.

Regie: Elisabeth Putz
Darsteller: Jule Böwe, Kerstin Sanders-Dornseif, Andre Jung, Priscilla Bergey, Dagmar von Thomas, Helmut Gauss u.v.a
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2010
Länge: 49’09

Christine Demaitre, geboren 1986 in Châteaugiron (Frankreich), studierte Filmwissenschaften und Mikrobiologie in Paris, wo sie auch heute lebt.

Audio-Ausschnitt "Bekenntnisse eines Hilton-Doubles"

Abonnieren Sie unseren Newsletter!