Seit 05:05 Uhr Studio 9
Montag, 26.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Interview | Beitrag vom 22.06.2020

Beginn der SchulferienCoronagestresst an den Strand

Christian Ambach im Gespräch mit Stephan Karkowsky

Beitrag hören Podcast abonnieren
Zwei Kinder spielen an einem Strand mit Schaufeln. (picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd)
Die Ferien kommen nach dem stressigen Lockdown zur rechten Zeit, meint der Psychologe Christian Ambach. (picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd)

Nach den Schulschließungen beginnen nun in den ersten Bundesländern die Sommerferien. Homeschooling und Kontaktverbote seien "nicht stressfrei" gewesen, sagt der Psychologe Christian Ambach. Die Schülerinnen und Schüler bräuchten eine Pause.

Obwohl viel Schulunterricht während des Lockdowns ausgefallen ist, können Schülerinnen und Schüler eine Pause gut gebrauchen, meint der Psychologe Christian Ambach zum Beginn der Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern. Auch in Berlin, Brandenburg und Hamburg endet in dieser Woche das laufende Schuljahr.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter "Weekender". Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Die Umstellung auf den Unterricht zu Hause und der Umstand, dass Kinder ihre Freunde lange nicht sehen durften, seien für Kinder wie Eltern "nicht stressfrei" gewesen, sagt Ambach. Insbesondere die Zeit der Ausgangsbeschränkungen habe Nerven gekostet.

Familien-Dynamik unter dem Brennglas

In den Familien seien in den vergangenen Monaten bereits bestehende Strukturen wie unter einem Brennglas sichtbar geworden, so Ambach:

"Man kann es prinzipiell so sehen, dass die Familiendynamiken, die man früher hatte und die mehr oder weniger gut funktioniert haben, durch die Coronakrise in jeder Form verstärkt wurden."

Risiken nach den Sommerferien

Die Wiedereröffnung der Schulen nach den Sommerferien ohne Abstandgebote sei "so etwas wie eine Wette", findet Ambach, der selbst Vater von vier Kinder ist:

"Auch mir geht es so, dass ich natürlich die Notwendigkeit sehe, dass Schulen geöffnet werden und dass man mit einem weitestgehenden Regelbetrieb wieder weitermacht. Trotzdem scheint mir das doch mit einigen Risiken behaftet."

(huc)

Mehr zum Thema

Schule in Zeiten von Corona - Unterricht mit Abstand
(Deutschlandfunk Kultur, Die Reportage, 21.06.2020)

Als Großfamilie in der Stadtwohnung - Mit einem 12-Personen-Haushalt durch die Coronakrise
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 13.05.2020)

Schulbetrieb trotz COVID-19 - KMK will nach den Ferien zu Regelunterricht zurückkehren
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 19.06.2020)

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur