Dienstag, 27.07.2021
 

In Concert | Beitrag vom 19.07.2021

BBC Radio 6 Music FestivalAlternative Sounds aus London

Moderation: Carsten Beyer

Nubya Garcia (Adama Jalloh)
Nubya Garcia (Adama Jalloh)

Beim Festival von Radio 6 werden Genregrenzen zwischen Jazz und Hip-Hop, Soul, House oder anderen Stilen überschritten. Der Jahrgang 2021 lieferte mit Künstlern wie Michael Kiwanuka, Nubya Garcia und Poppy Ajudha einen aktuellen Querschnitt durch die Londoner Szene.

Seit 2014 veranstaltet der britische Radio-Sender BBC Radio 6 sein eigenes Festival – jedes Jahr in einer anderen britischen Stadt. Getreu dem Festival – Motto "Share the alternative spirit of the network".

Feministische Botschaften mit Jazz und Soul

Das Line-Up 2021 bestand vor allem aus Musikern der Londoner Szene: Die Liedermacherin Poppy Ajudha unterlegt ihre feministischen Botschaften mit Jazz und Soul, die Tenorsaxofonistin Nubya Garcia spürt mit ihrem Trio den afrikanischen und karibischen Wurzeln ihrer Vorfahren nach und Soul-Sänger Michael Kiwanuka führt mit samtweicher Stimme zurück in die 70er Jahre.

Eine Stimme wie Bill Withers und Van Morrison

"Da ist nichts Originelles an diesem britischen Retro-Soul-Man", hat der Guardian mal geschrieben über Michael Kiwanuka:  "Aber wenn du klingst wie Bill Withers, Van Morrison und The Temptations zusammen – dann ist das vielleicht auch gar nicht so schlecht."

mit
Poppy Ajudha & Band
Nubya Garcia & Band
Michael Kiwanuka & Band

BBC Radio Theatre & Alexandra Palace Theatre, London
Aufzeichnung vom 26.3.2021

Mehr zum Thema

Ashley Henry „Beautiful Vinyl Hunter“ - Erste Liga des britischen Jazz
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 27.04.2020)

Inna de Yard - The Soul of Jamaica
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 04.11.2019)

Musikfest Bremen / Yazz Ahmed Quartet - Große Variabilität und warme Klangfarben
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 06.01.2020)

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur