Seit 10:05 Uhr Lesart

Mittwoch, 18.07.2018
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Kompressor | Beitrag vom 30.05.2017

"Baywatch" im KinoWarum David Hasselhoff in Zeitlupe läuft

Podcast abonnieren
David Hasselhoff in einer Szene aus der Fernsehserie "Baywatch" (imago / Granata Images)
Der Körper ist Programm: David Hasselhoff in "Baywatch" am Strand von Malibu (imago / Granata Images)

Die Serie "Baywatch" ist in den 90ern nicht wegen ausgeklügelter Geschichten bekannt geworden. Die Körper der Serie sind Programm: David Hasselhoff und Pamela Anderson am Strand, am liebsten in Zeitlupe. Dieser Effekt hat Baywatch zum Kult gemacht hat - was sollte er? Wo kommt er her?

Über diese Fragen sprechen wir heute mit dem Filmjournalisten Andreas Kötzing - anlässlich des Kinostarts eines neuen Films, in dem die Schauspieler Dwayne Johnson und Zac Efron den "Baywatch"-Kult wieder aufleben lassen wollen.

Vorab eine kleine Gedächtnisstütze:

Hören Sie das Gespräch heute, am 30. Mai, ab 14 Uhr in Kompressor.

Mehr zum Thema

Lebensrettung im Wasser - Würden weniger Menschen ertrinken, gäbe es mehr Schwimmmeister?
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 22.08.2016)

Top Five - Die besten Hai-Filme
(Deutschlandfunk Kultur, Vollbild, 20.08.2016)

25 Jahre "Baywatch" - Wie eine Fernsehserie zur Motivation werden kann
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 31.08.2015)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur