Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 19.08.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 02.12.2017

Bayreuther Festspiele"Parsifal" unter Hartmut Haenchen

Aus dem Festspielhaus Bayreuth

Eine Gruppe von Männern auf einer Theaterbühne stehen um einen aus einzelnen Wunden blutenden Mann herum. Die Operlamm-Szene. (Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath)
Probenfoto der Parsifal-Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg (Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath)

"Einspringer" sind Opernalltag – aber nicht unbedingt in Bayreuth, wo alle Beteiligten schon lange vorher um ihr Mitwirkungs-Glück wissen. Vorkommen kann ein plötzlicher Besetzungswechsel trotzdem – und am Dirigentenpult ist das unter Umständen dramatisch.

Als Hartmut Haenchen im vergangenen Jahr den entsprechenden Anruf erhielt, weil Jungstar Andris Nelsons plötzlich und überraschend die Lust auf das geplante "Parsifal"-Dirigat verloren hatte, standen ihm gerade noch zwei Orchesterproben zur Verfügung, um sein eigenes Klangkonzept umzusetzen. Unter diesen Umständen hat sich der 73-jährige, überdies noch ein Debütant auf dem Grünen Hügel, nach Meinung der kritischen Hörer hervorragend geschlagen – und das in diesem Jahr, nun schon ein Stück vertrauter mit der spezifischen Bayreuth-Klanglichkeit, wiederholt. So bescheinigte Friedemann Leipold dem Dirigenten im Bayerischen Rundfunk, er habe "kristallklar im Klang und trennscharf in den Registern" agiert. Weiteres Lob ging zum Beispiel an den Gurnemanz von Georg Zeppenfeld – was nun, nach der "Meistersinger"-Präsentation am 25.11., auch in unserem Programm nachzuhören ist. Die esoterisch-mystische Welt von Richard Wagners letzter Oper braucht auch an den Lautsprechern Geduld und langen Atem – aber es lohnt sich.


Bayreuther Festspiele

Festspielhaus

Aufzeichnung vom 27.07.2017


Richard Wagner

"Parsifal", Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen


Ryan McKinny, Bassbariton - Amfortas

Günther Groissböck, Bassbariton - Titurel

Georg Zeppenfeld, Bass - Gurnemanz

Andreas Schager, Tenor - Parsifal

Elena Pankratova, Sopran - Kundry

Tansel Akzeybek, Tenor- 1. Gralsritter

Timo Riihonen, Bass- 2. Gralsritter

Alexandra Steiner, Mareike Morr, Paul Kaufmann und Stefan Heibach - Knappen

Wiebke Lehmkuhl - Eine Altstimme


Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele

Leitung: Hartmut Haenchen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur